AMD Radeon HD 4770: der neue Mainstream-König?

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 11

Leistungsaufnahme (Grafikkarte)



Update 28.04.2009, 17:00 Uhr:

Da inzwischen einige Stimmen laut wurden, welche sich über den relativ "hohen Stromverbrauch" der HD 4770 im Idle-Zustand wunderten (hier im Vergleich zur HD 4830) und die Frage aufkam, in wieweit sich eine Taktabsenkung des Speichers auf die Leistungsaufnahme bemerkbar macht, haben wir diese Messung nachgestellt.

Dazu haben wir die 2D-Taktrate für den RAM mittels dem AMD Overdrive-Tool auf das Minimum von 400 MHz abgesenkt:

Bild: AMD Radeon HD 4770: der neue Mainstream-König?

Niedrige Werte waren aktuell auch noch nicht über den Rivatuner in unserer gepatchten 2.24 Version möglich. Durch die Taktratenabsenkung reduzierte sich die Leistungsaufnahme im Idle-Modus von 31,91 Watt auf 23,96 Watt, ein nicht unerheblicher Faktor.

Allerdings bleibt natürlich die Frage offen, in wiefern die auf der Karte zum Einsatz kommenden Bauteile auf permanenten Lastwechseln dauerhaft reagieren. AMD dürfte seine Gründe haben, warum man von Hause aus keine Taktabsenkung beim Speicher vornimmt.

Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Idle
MSI RX2400PRO-TD256EH
6,5
Radeon HD 4670
8,3
Sapphire Radeon HD 3450
11,3
MSI R3650-T2D512-OC
14,0
MSI NX8500GT TD256E
14,2
NVIDIA GeForce GTS 250
18,7
Radeon HD 3870
20,4
AMD Radeon HD 4770 (Zalman-Kühler – 5 Volt) RAM 400 MHz
24,0
ASUS EN9600GT/HTDI/512M/A
25,9
MSI R4830-T2D512-OC
26,0
Palit GeForce 9800 GTX+
28,1
GeForce GTX 285
29,0
AMD Radeon HD 4770 (Zalman-Kühler – 5 Volt)
31,9
GeForce GTX 260 (65nm)
32,0
AMD Radeon HD 4770 (Default-Kühler)
32,3
GeForce 8800 GT
35,1
NVIDIA GeForce GTX 275
35,2
GeForce GTX 280
41,6
Radeon HD 4850
42,6
GeForce 8800 GTS 512
44,5
Radeon HD 4870 1024 MB
55,4
AMD Radeon HD 4890
57,6
GeForce GTX 295
62,3
GeForce 9800 GTX
62,3
Radeon HD 4870 X2
75,0
GeForce 9800 GX2
88,8
Watt


Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Last (Furmark 1.6)
MSI RX2400PRO-TD256EH
15,5
Sapphire Radeon HD 3450
22,2
MSI NX8500GT TD256E
26,5
MSI R3650-T2D512-OC
56,9
Radeon HD 4670
64,2
ASUS EN9600GT/HTDI/512M/A
68,5
AMD Radeon HD 4770 (Zalman-Kühler – 5 Volt)
80,8
AMD Radeon HD 4770 (Default-Kühler)
82,7
MSI R4830-T2D512-OC
93,2
GeForce 8800 GT
111,7
Radeon HD 3870
123,9
Palit GeForce 9800 GTX+
128,4
NVIDIA GeForce GTS 250
141,3
Radeon HD 4850
148,2
GeForce 8800 GTS 512
149,4
GeForce GTX 260 (65nm)
166,2
GeForce 9800 GTX
186,4
Radeon HD 4870 1024 MB
187,2
AMD Radeon HD 4890
210,8
GeForce GTX 285
214,1
GeForce GTX 280
226,0
NVIDIA GeForce GTX 275
226,6
GeForce 9800 GX2
268,1
GeForce GTX 295
316,5
Radeon HD 4870 X2
373,1
Watt


Eine Überraschung des heutigen Tages ist natürlich die angetroffene Leistungsaufnahme im Idle-Betrieb. Hier überbietet die HD 4770 – obgleich geschrumpfter Fertigungsprozess, obgleich gesenkte Taktraten und Spannungen bei der GPU, die Leistungsaufnahme einer HD 4830. Das Zauberwort könnte GDDR5-Speicher und dessen Boardumsetzung sein, aber ebensogut könnte das Verhalten vielleicht durch erhöhte Leckströme erklärt werden. Doch wir wissen es nicht und lassen diese Resultate erst einmal für sich sprechen.

Im Vergleich zur HD 4850 zeigt man sich dann allerdings doch effizienter. Das Bild wendet sich ohnehin, sobald man die Lastwerte unter Furmark betrachtet. Hier liegt man deutlich unterhalb der Werte einer HD 4830, trotz höherer Performance.


 




Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required