Arctic Cooling Accelero Xtreme GTX280

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 10

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)



Ein durchaus interessanter Punkt ist bei solchen Kühlungen sicher auch die Leistungsaufnahme.

Wir vermessen die gesamte Leistungsaufnahme unseres Testsystems, einzusehen in der Testumgebung, jedoch ohne Monitor. Als Messgerät dient ein simpler, handelsüblicher (Conrad) Voltcraft Energy Check 3000, welcher die Leistungsaufnahme im Betrieb mitloggt und uns so einen Idle- wie auch einen Last-Wert präsentiert. Man mag allenfalls beim Messgerät hervorheben, dass es sehr kurze Reaktionszeiten aufweist, ansonsten ist allerdings prinzipiell jeder Anwender in der Lage eine solche Messung mit einem ähnlichen Gerät ebenfalls vorzunehmen.

Die Idle-Werte sind natürlich während eines ruhenden Desktop-Betriebs gemessen, wohingegen die Last-Werte über 30 Minuten Furmark ermittelt werden.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)
Idle
Arctic Cooling GTX280
134,7
NVIDIA GeForce GTX280 Default-Kühlung
155,4
Watt


Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)
Last
Arctic Cooling GTX280
350,0
NVIDIA GeForce GTX280 Default-Kühlung
372,0
Watt


Im Idle-, wie im Last-Betrieb sehen wir beide Male Unterschiede im Bereich von ca. 20 Watt, was hauptsächlich auf die gesenkten Temperaturen zurück zu führen ist.

Bild: Arctic Cooling Accelero Xtreme GTX280