ASUS EAH5750 Formula - Erlkönig enttarnt!

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 5

Layout: Outside



Bild: ASUS EAH5750 Formula - Erlkönig enttarnt!

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und so dürfte dieses Kühlerdesign, welches ASUS als Formula bezeichnet, den einen Käufer begeistern und den anderen wiederum recht kalt lassen.

Dass der Hersteller, trotz des Dual-Slot-Kühlers auf ein Single-Slotblech setzt, erklärt sich erst einmal nicht von selbst.

Bild: ASUS EAH5750 Formula - Erlkönig enttarnt!

Alle Radeon HD 5750-Karten (und alle HD 5000-Modelle) verfügen aktuell über ein Dual-Slot-I/O-Shield, auf welchem zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Ausgang und ein DisplayPort untergebracht sind. Durch das Single-I/O-Shield ist der Raum natürlich begrenzt.

ASUS verzichtet hier auf einen zweiten DVI-Port und verfrachtet statt dessen einen analogen Ausgang auf das Shield. Nun gibt es natürlich zwei mögliche Erklärungen für dieses Vorgehen. Einerseits könnte sich ASUS den Anwendern zugeneigt fühlen, welche vielleicht noch einen Monitor mit analogem Anschluss besitzen, andererseits ist es natürlich günstiger auf lediglich drei Ausgänge (einer davon analog) und ein Single-Slot-I/O-Shield zu setzen. Wir reden bei den möglichen ersparten Kosten im Prinzip um Cent-Beträge, doch bei großen Stückzahlen mag sich das schon wieder rechnen.

Dass eine HD 5750 nun nicht wirklich ein Grafikboard darstellt, auf welchem man drei (oder mehr) Monitore unter Spielen betreibt, das muss sicherlich nicht näher erläutert werden.

Bild: ASUS EAH5750 Formula - Erlkönig enttarnt!