ASUS EAH5750 Formula - Erlkönig enttarnt!

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 7

Temperaturverhalten



Temperaturen
Idle
Sapphire Radeon HD 5750 Vapor-X
31,0
XFX Radeon HD 5750
35,0
AMD Radeon HD 5750
35,0
MSI R5750
37,0
ASUS EAH5750 Formula
39,0
° C


Temperaturen
Last Spiele
Sapphire Radeon HD 5750 Vapor-X
54,0
AMD Radeon HD 5750
64,0
XFX Radeon HD 5750
66,0
ASUS EAH5750 Formula
81,0
MSI R5750
83,0
° C


Temperaturen
Last Furmark
Sapphire Radeon HD 5750 Vapor-X
61,0
AMD Radeon HD 5750
72,0
XFX Radeon HD 5750
75,0
ASUS EAH5750 Formula
88,0
MSI R5750
94,0
° C


Ein auffälliger Umstand: Mit offenbar allen neueren Firmware-Versionen bei der Radeon HD 5750 sind die Lüfterdrehzahlen deutlich gesenkt worden. Das wirkt sich mitunter (und natürlich der eingesetzten Kühllösung) auf die Temperaturen der GPUs aus.

Und während der Spitzenkandidat im Temperaturbereich in unserem Diagramm von MSI vertreten wird, setzt MSI allerdings auf die Referenzkühllösung auf – eben nur mit mächtig herunter geregeltem Ventilator und im Vergleich zur HD 5750-Referenz und einer offenbar etwas schlechteren GPU.

ASUS zeigt sich mit seinem "Formel-1-Kühler" dann nur wenig besser und belegt keinen guten Platz auf diesem Testfeld.

Temperaturen
Wandlertemperaturen
AMD Radeon HD 5750
63,0
ASUS EAH5750 Formula
75,0
Sapphire Radeon HD 5750 Vapor-X
79,0
° C


Dass ASUS im Bereich der Wandlertemperaturen etwas besser abschneidet als beispielsweise Sapphire mit ihrer Vapor-X-Umsetzung und dem deutlich aufwändigeren GPU-Kühler, wird einzig und allein dem Umstand der Formgebung des Kühlerblechs geschuldet. Bei ASUS wird dieses zu den Wandlern tief herunter gezogen und kann die geringe Abluft (weil sehr langsam drehender Ventilator) besser auf die Wandlerbauteie ableiten.

Bild: ASUS EAH5750 Formula - Erlkönig enttarnt!