Das Obsidian 800D - Corsairs Einstieg in den Gehäuse-Markt

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 10

Montage: 3,5" Laufwerke



Für die Montage eines Laufwerks im Obsidian müssen als erstes drei Abdeckungen entfernt werden, hinter denen sich die notwendigen Schächte verstecken.

Bild: Das Obsidian 800D - Corsairs Einstieg in den Gehäuse-Markt

Die Abdeckungen ohne Corsair-Logo werden jeweils durch Drücken auf den kleinen sichtbaren Hebel gelöst und nach vorne herausgezogen, sie sind jeweils oben und unten in einer Schienenführung. Die Abdeckung mit dem Logo hingegen ist nur eingeklippst, wird aber auf die gleiche Art entfernt. Durch die fehlende Führung ist es allerdings schwieriger diese wieder korrekt zu befestigen.

Sind die Abdeckungen entfernt wird ein sehr interessantes Feature vom Gehäuse freigelegt, eine integrierte SATA-Backplane, sowie die dazugehörige Kühlung durch einen 140-mm-Lüfter.

Bild: Das Obsidian 800D - Corsairs Einstieg in den Gehäuse-Markt

Ein genauer Blick auf diese lässt erkennen dass dort vier SATA-Festplatten verbaut werden können.

Bild: Das Obsidian 800D - Corsairs Einstieg in den Gehäuse-Markt