Gainward Bliss GeForce GTX 275

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 12

Lautstärke (Spulenfiepen)



Ein abschließendes Wort zum Thema Lautstärke. Gerade in den vergangenen Monaten wurde das Thema "Spulenfiepen" in diversen Leserzuschriften und auch in allen möglichen Foren immer wieder hervorgehoben. Hierbei handelt es sich um ein hochfrequentes Fiepen, das von elektronischen Bauteilen – meist von den Wandlerspulen – verursacht wird, welches mal leiser und mal deutlicher die Ohren des Anwenders stört. Oftmals tritt dieses Fiepen lediglich unter Last auf, gerne ist es auch bei Darstellung in Spielen zu beobachten, bei welchen die Framerraten in riesige Höhen steigen (z.B. Zwischensequenzen, Weiß-Flächen in der Umblendung usw., falls der Spiele-Hersteller hier diese Sequenzen nicht in der Framerrate limitiert).

Bild: Gainward Bliss GeForce GTX 275
Vier Wandlerspulen der GPU-Stromversorgung einer Grafikkarte


Auf Grafikkarten kennt man praktisch keine vakuum getränkten Spulen, wie sie im hochwertigeren Multimediabereich zum Einsatz kommen und in den seltensten Fällen solche hochfrequenten Störgeräusche verursachen. Solche Modelle wären allerdings ein Weg der Problembeseitigung, dürften sich aber aus Kostengründen auch in naher Zukunft kaum auf Grafikboards einfinden.



Exemplarisches Beispiel für Spulenfiepen anhand frei zugänglichem Youtube-Video


Unser heutiges Testmuster bekleckert sich auf diesem Bereich nicht gerade mit Ruhm. Unter fast allen Lastzuständen hatte dieses Produkt sofort mit Spulenfiepen geantwortet. Die Störgeräusche waren im System mit vorhandenen Lüftern zwar wahrzunehmen, allerdings nicht deutlich überlagernd. Im Idle-Zustand hingegen trafen wir keine Störgeräusche an.