Gainward Bliss GeForce GTX 275

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 14

Übertakten



Die Gainward Bliss GeForce GTX 275 kommt im heutigen Test als Modell mit typischen Taktraten daher. Damit sprechen wir von 633 MHz GPU-Takt, 1404 MHz Shader-Takt und 1134 MHz Speichertakt.

Damit müssen wir erst einmal die maximalen Taktraten ausloten – ein Weg den jeder Übertakter beschreiten muss. Im Test erreichten wir dann keine überraschenden Resultate. Verglichen mit dem Referenzmodell von NVIDIA schnitt der Gainward-Kandidat dann gar auch leicht schlechter ab.

Bild: Gainward Bliss GeForce GTX 275


Der Speichertakt erreichte sein Maximum identisch im Vergleich zur Referenz. Die GPU – trotz "optisch" besserer Kühlung – wollte mit 702 MHz nicht ganz die Regionen erreichen, welche wir im damaligen Test sahen.

Bild: Gainward Bliss GeForce GTX 275

Die ermittelten Taktstufen wurden in erster Instanz über den Würfel des ATiTools auf Stabilität geprüft und die finalen Resultate anschließend noch einmal unter einer Furmark-Lastschleife, gefolgt von 3DMark-Schleifen überprüft.