Gigabyte EP45-UD3 [Intel P45]

Mainboards | HT4U.net | Seite 13

HT4U-Check: Ergebnisübersicht



Bevor wir uns den einzelnen Benchmarks sowie Tests zuwenden und die dortigen Ergebnisse analysieren sowie die Besonderheiten aufzeigen, wollen wir zunächst einen Überblick über die erzielten Resultate geben. Dafür kommen wieder der HT4U Test-Check, der die Kompatibilitäts-, Stress- sowie alltäglichen Tests zusammenfasst, und der HT4U Performance-Check, welcher Aufschluss über die erzielten Benchmarkergebnisse gibt.


HT4U Test-Check


Beim EP45-UD3 gab es im Alltagsbetrieb sowie während unserer Tests, abgesehen von dem bereits angesprochenen AHCI-Problem mit unserem DVD-Brenner nichts auszusetzen. Egal welche Aufgabe wir dem Mainboard stellten, es konnte stets mit Bravour überzeugen und als Tester kam man nie in Situationen, in denen man am liebsten die Hardware in seine atomaren Bestandteile zerlegen möchte.

FunktionstestsGigabyte EP45-UD3
Windows Vista x64Systeminstallation / Treibereinbindungok / ok
Softwareinstallation / Kopier- und Packvorgängeok / ok
DVD- / CD-Brennen (Pioneer DVR-215 und DVR-108)ok / ok
Ubuntu Linux 8.10Boot / Erkennung / Verwendungok / ok / ok
Keyboard Power On FunktionSystemstart / Standbynein / ok
StandbyS1 / S3 / Ruhezustandok / ok / ok
NetzwerkSurfen / Downloads / Netzwerktransfersok / ok / ok
Onboard SoundAnalog-Kanäle (Front – Rear – Bass) / SPDIFok / ok
ProzessorSpeedstep (EIST)ok
Real anliegende Spannungen (Idle / Last)1,13 Volt / 1,15 Volt (Q9300 VID: 1,2 Volt)
CPU Temperatur Anzeigeok
Übertakten / Undervoltingsiehe Overcocking & Undervolting
LüftersteuerungCPU-FAN: 3-Pin / 4-Pinregelbar von 35 bis 100 % / regelbar
Gehäuse-Lüfter: Anzahl / 3-Pin / 4-Pin3 / 2 davon 0 regelbar / 1 von 60 bis 100 % regelbar
Boot-Möglichkeiteninterne HDD / CD / USB-Stick / USB-HDD ok / Probleme / nur mit MBR / ok
Kompatibilitätstests
Speichersiehe Speicherkompatibilität
PCIVollbestückung / VIA Fire VT6306 / Intel Netzwerkkarteok / ok / ok
SoundkartenCreative SoundBlaster PCIeok
GrafikkartenAMD Radeon HD 3870 / NVIDIA GeForce 9800 GTXok / ok
ProzessorenIntel Core 2 Duo E6600 / Core 2 Quad Intel Q9300ok / ok
USBUSB-2.0-HDD, Stick, USB-Floppy, DigiCamok / ok / ok
Lasttests
AnwendungsbenchmarksPCMark Vantage / 05ok / ok
Everest Speicherbenchmarkok
Multimedia / Packer / Spieleok / ok / ok
3D-Stresstest3DMark2006 Loopok
FurMarkok
CPU-StresstestCore2MaxPerfok
Leistungsaufnahme
GesamtsystemRuhezustand / S3 / S1 / Idle (EIST) / Last-CPU / Last-GPU / Volllast1,1 / 1,6 / 115,3 / 124,6 / 183 / 272 / 295 Watt
CPU inklusive WandlerIdle / Last-CPU5,3 / 54,2 Watt



HT4U Performance-Check


Auch bei den Performance-Tests konnte das EP45-UD3 größtenteils überzeugen. Lediglich bei den Übertragungsraten für SATA-Laufwerke am JMicron-Controller gab es leichte Defizite zu vermelden.

Wer unsere letzten Mainboard-Tests aufmerksam verfolgt hat, der weiß, was nun kommt. Zur leichteren Einordnung und besserem Vergleich – vor allem für die Neulinge unter unseren Lesern – der Platinen, folgt nun eine Bewertung der gesehenen und gemessenen Leistungen. Sehr gut entspricht dabei ++, gut ist +, durchschnittlich korrespondiert zu ο und sollte eine Disziplin mit schlecht beurteilt werden, so gibt es ein -. Kam es während der Tests zu Problemen oder Schwierigkeiten, so finden sich dann im entsprechenden Kapitel dazu einige Erklärungen und Erläuterungen.

TransferratenGigabyte EP45-UD3              
USBHDTach (Burst / Read / Write)35,2 / 34,9 / 31,4 MB/s++
FirewireHDTach (Burst / Read / Write)43,3 / 41,4 / 33,0 MB/s++
SATAICH10: HDTach (Burst /Read / Write)221,6 / 91,2 / 80,5 MB/s+
JMicron 363: HDTach (Burst / Read / Write)146,4 / 88,2 / 75,4 MB/s+
RAID0JMicron 363: HDTach (Burst / Read / Write)Problem / 165 / 120 MB/sο
NetzwerkNetIOsiehe Netzwerkperformance++
Audio-Qualität
AudioRightmark Audio Analyzersiehe Audio-Qualität+
Benchmark-Performance
Prozessor & SpeicherCinebench / Everest / PCMark05siehe Benchmarks: CPU & Speicher++
MultimediaPCMark Vantage / Nero Vision & Wave / TMPENCsiehe Benchmarks: Multimedia++
Packer7Zip & Winacesiehe Benchmarks: Packer++
GamingCrysis / UT3 / CoH / Far Cry 2siehe Benchmarks: Spiele++
Overclocking & Undervolting
OverclockingBIOS-Optionensiehe Overclocking & Undervolting+
Quad-CoreErgebnismax. Takt: 3450 MHz, max FSB: 460 MHz+
Dual-CoreErgebnismax. Takt: 3500 MHz, max FSB: 490 MHz+
UndervoltingBIOS-Optionensiehe Overclocking & Undervolting+
Wandler-Effizienz
Idleohne DESsiehe Leistungsaufnahme: CPU inklusive Wandler+
mit DES++
Lastohne DES+
mit DES++