USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 12

Testumgebung



Hardware
Corsair Flash Voyager GT 16 GB
Corsair Flash Survivor GT 32 GB
Kingston DataTraveler HyperX 16 GB
OCZ ATV 8 GB
OCZ ATV Turbo 8 GB
OCZ Throttle 16 GB
Patriot Xporter XT Boost 16 GB
Sandisk Extreme Cruzer Contour 16 GB
--
Referenzen:
Corsair FlashVoyager GT 128 GByte
OCZ Rally 2 32 GByte (MLC)
Corsair Flash Voyager GT 2 GB (SLC)
--
Grafikkarte:
AMD Radeon HD 4770
--
CPU:
Intel Core i7 965 Extreme 3,2 GHz
(TuboMode: off / Hyper Threading: off)
--
Mainboards:
Intel X58SO (Intel X58-Chipsatz) – BIOS: 4196 vom 15.07.09
--
Speicher:
3 x 1 GB Qimonda DDR3-1066 (7-7-7-20)
--
Kühler:
Intel Boxed Cooler (i7-920) LGA1366
--
Weitere Hardware:
Seagate Barracuda 7200.10 SATA 1000 GB
LG GSW H20L (Blu-ray / DVD-Brenner)
Corsair TX750 Netzteil
Teac Floppy Drive / USB-Floppy Drive


Wie unsere Liste an Testkandidaten und Referenzmustern zeigt, ist eigentlich alles von Rang und Namen aus dem Performance-Sektor vertreten. Als Referenz haben wir abermals unseren sehr betagten und am Markt nicht mehr erhältlichen Corsair Flash Voyager GT mit SLC-Speicher im Programm, aber auch den Corsair Flash Voyager GT mit 128 GByte Speicherkapazität. Dieses Bauform-Monster besitzt einen integrierten CFM (Compact-Flash-Media) Controller und setzt darüber Kapazität und Performance um.

Bild: USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test

Als letzte Referenz sind die am Markt gut verkauften OCZ Rally2-Modelle zu nennen, so dass dann wohl wirklich kein Vertreter mehr fehlen sollte. Doch, halt: kürzlich gab es vom Hersteller Mushkin eine Neuvorstellung, welche auf den Namen Mullholand hört und laut Hersteller sehr schnell sein soll. Bis heute hat sich ein solches Produkt aber noch nicht im Markt eingefunden.

Software
Windows Vista 32 Bit, inkl. Service Pack 1
--
Intel Chipsatz-Treiber 9.1.0.1012
AMD/ATI Catalyst Version 9.5
DirectX 9.0c (November 2008 Update)
Intel Lan Driver 13.5
Vista onboard Sound Treiber
--
ATTO Diskbenchmark Version 2.02
Open Office Mobile 2.21
HDTach 3 RW
FileCopy-Test by Xbit-Labs


Im Bereich der Testapplikationen vermisst der eine oder andere vielleicht die X-Bit-Labs File-Copy-Testsuite. Da wir im Verlauf dieser Tests anhaltend mit nicht konsistenten Ergebnissen konfrontiert wurden, mussten wir uns von der Software leider trennen.

Im Verlauf der Tests werden wir uns bei der Darstellung der ATTO-Benchmarkergebnisse auf vier Messwerte beim Lesen und vier beim Schreiben beschränken. Am Ende des Artikels werden wir alle ATTO-Resultate in Form von Screenshots anhängen.

Bild: USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test