USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 14

Crashtest: Marketingversprechen auf den Zahn gefühlt (Fortsetzung)



Im zweiten Test musste dann der Corsair Flash Voyager GT seine Robustheit unter Beweis stellen und dazu stellten wir schlicht einen Hyundai Santa Fe mit seinen 2,2 Tonnen Gewicht auf den Testprobanden.

Bild: USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test

Da aktuell einige USB-Sticks am Markt sind, welche ebenfalls in der von Corsair vorgemachten Gummierung unterwegs sind – so beispielsweise auch die OCZ ATV-Serie – haben wir diesen Test dann auch mit dem ATV vorgenommen.

Corsair Flash Voyager GT OCZ ATV
Bild: USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test
Bild: USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test


Beide Sticks waren nach dem Test natürlich recht dreckig, aber der Dreck ließ sich bei beiden Geräten problemlos von der Gummierung abwaschen. Während der Voyager keinerlei Deformationen aufwies, sah dies beim ATV doch ein wenig anders aus:

Bild: USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test

So bog sich der gesamte Stick durch die hohe Last durch und war leicht gebogen. Zudem gab unter der Kappe das Blech des Anschluss nach.

Bild: USB-Sticks von Corsair, OCZ, Patriot und Sandisk im Performance-Test

Doch nichtsdestotrotz: beide Sticks funktionierten nach diesem Test weiterhin reibungslos, inkl. der integrierten LED-Anzeige.