Intel Core 2 Duo und Core 2 Quad im Prozessor-Vergleich

Prozessoren | HT4U.net | Seite 9

Leistungsaufnahme



Für die Wahl des richtigen Prozessors ist natürlich auch in Zeiten von Green IT und Klimawandel die Leistungsaufnahme von entscheidender Bedeutung. Kaum jemand möchte einen stromhungrigen Prozessor in seinem heimischen File-Server, auf der anderen Seite kann in manchen Situationen der Stromverbrauch auch nur die zweite Rolle spielen, wenn es vor allem um Rechenleistung geht.

Da wir uns mit der Leistungsaufnahme von Intel-Prozessoren des Sockels 775 schon eingehend in einem anderem Test beschäftigt haben, wollen wir an dieser Stelle nur kurz eine Übersicht bieten, was die heutigen Testkandidaten unter Last an Strom benötigen.

Dafür haben wir den Verbrauch unter Last bei Standardtakt betrachtet. Für die Auslastung nutzen wir seit geraumer Zeit Core2MaxPerf, da wir damit eine höhere Auslastung erreichen als mit anderen Tools. Teilweise werden Peaks von 100 Prozent erreicht, welches die Kontrolle mit PerfWatch zeigt.

Bild: Intel Core 2 Duo und Core 2 Quad im Prozessor-Vergleich

Die Messung der Leistungsaufnahme der CPU inklusive Wandler bestätigt den 45-nm-Prozessoren einen niedrigen Verbrauch als den in 65 nm gefertigten CPUs. So benötigen die beiden Prozessoren E2180 und E4600 bis zu 35 Prozent mehr Strom als die zwei, eigentlich stärkeren, CPUs E5300 und E7300. Dabei stellt sich der E5300 als neuer Sparfreund heraus, der mit einem Verbrauch von 29,2 Watt den E7300 auf die Plätze verweist. Doch die Abstand zwischen den beiden Prozessoren ist mit rund drei Prozent denkbar knapp.

In den höheren Regionen zeigt sich der Q8200 auch als sparsamer Kandidat, als Vier-Kerner mit einem Verbrauch von 40,6 Watt liegt er nur drei Prozent über dem E4600 und vor allem unter Kandidaten wie dem E6750 mit 46,2 Watt bzw. 14 Prozent oder dem E8600 mit 48,2 Watt. Ein E8600 verbraucht im direkten Vergleich zwar rund 4 Prozent mehr als ein E6750, bedenkt man aber den deutlich höheren Takt und die bessere Rechenleistung geht dieser Mehrverbrauch in Ordnung. Ähnliches lässt sich auch für den Q9400 sagen, welcher 50,9 Watt etwa 10 Prozent über dem E6750 liegt.

Außer Konkurrenz in diesem Vergleich läuft der QX9650, der mit 71,5 Watt deutlich über allen anderen Testkandidaten liegt.

Leistungsaufnahme (Last)
Leistungsaufnahme CPU und Wandler
E5300
29,2
E7300
30,2
E2180
32,2
E4600
39,5
Q8200
40,6
E6750
46,2
E8600
48,2
Q9400
50,9
QX9650
71,5
Watt


Unsere Messungen auf diesem Bereich zeigen allerdings auch eines ganz deutlich – jede CPU kann ein Einzelfall sein. Durch Intels Multiple-VID – also unterschiedliche CPU-Spannungen – bei einzelnen CPU-Typen, kann sich bei zwei CPUs gleicher Modellserie ein ganz anderes Bild zeigen. So lässt es sich auch simple erklären, dass ein E2180, welcher beispielsweise mit einer VID von 1.25 Volt ausgeliefert wurde, in der Leistungsaufnahme höhere Werte liefern kann als beispielsweise ein E7300, welcher eventuell nur mit einer VID von 1,175 Volt arbeitet.

Bevor wir zum Kapitel Overclocking wechseln, wollen wir noch einmal den Hinweis anbringen, dass die gerade gezeigten Resultate bei der Leistungsaufnahme durch "Manipulationen" im Bereich Takt und Spannung des Prozessors sich jäh verändern können. Hierzu verweisen wir auf die kürzlich angestellten Messungen mit dem Intel Core 2 Quad Q9550.

 




Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required