Nehalem für alle - Intel Core i5 und Core i7 auf Sockel 1156 im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 15

Praxis: Leistungsaufnahme



Einer der wesentlichen Aspekte, auch in der Welt der Bits und Bytes, ist mittlerweile der Energieverbrauch der diversen Komponenten sowie des gesamten Systems. Schnell können sich günstige Komponenten als teure Energieschleuder entpuppen und manches eigentlich teuere Gerät ist nach ein paar Jahren Betrieb insgesamt sogar günstiger.

Wie wir gesehen haben, hat Intel bei den Lynnfield-Prozessoren allerhand Anstrengungen unternommen den Energieverbrauch zu minimieren und durch das neue Single-Chip-Design für den Chipsatz fällt ein wesentlicher Verbraucher bei den neuen Plattformen weg. Doch bringt all dies etwas? Dies wollen wir uns nun ansehen. Für alle nachfolgenden Ergebnisse gilt dabei, dass der Turbo-Modus der Bloomfield- und Lynnfield-Prozessoren abgeschaltet war, wenn es nicht anders in der Beschreibung vermerkt ist.

Leistungsaufnahme Gesamtsystem
Idle
Intel Ci7 940 (Turbo an)
132,0
Intel Ci7 940 (Turbo aus)
131,7
Intel Ci7 920
130,4
Intel Ci7 950
128,6
Intel Ci7 975
128,6
AMD Phenom II X4 965
108,7
AMD Phenom II X4 955
106,0
AMD Phenom II X4 940
105,5
AMD Phenom II X4 810
103,6
AMD Phenom II X3 720
102,9
AMD Phenom II X2 550
102,6
Intel C2Q 9650
100,7
Intel C2Q Q8200
98,9
Intel C2Q 9400
97,8
Intel C2D E8600
97,1
AMD Athlon II X2 250
95,9
Intel Ci7 870 (Turbo an)
82,9
Intel Ci7 870 (Turbo aus)
82,9
Intel Ci7 860 (Turbo aus)
82,9
Intel Ci5 750 (Turbo an)
82,2
Intel Ci5 750 (Turbo aus)
82,2
Watt


Das Ergebnis für den Energieverbrauch des gesamten Systems im Idle ist bei den neuen Lynnfield-Modellen beeindruckend. Man lässt nicht nur sämtliche AMD-Konkurrenz weit hinter sich, sondern auch die Prozessoren aus dem eigenen Haus, selbst die so genügsamen Core-2-Modelle haben nichts zu lachen. Hier zeigt sich ganz eindeutig, dass Intels Anstrengungen offensichtlich ihre Früchte tragen. Besonders eklatant ist dabei der Unterschied zu den "alten" Core-i7-Modellen, deren Plattform satte 40 bis 50 Watt mehr konsumiert.

Leistungsaufnahme Gesamtsystem
Last
AMD Phenom II X4 965
284,1
AMD Phenom II X4 955
245,6
Intel Ci7 975
230,1
AMD Phenom II X4 940
226,9
Intel Ci7 940 (Turbo an)
216,0
Intel Ci7 950
211,0
Intel Ci7 940 (Turbo aus)
205,9
AMD Phenom II X4 810
191,0
Intel Ci7 920
188,7
Intel Ci7 870 (Turbo an)
182,1
Intel Ci5 750 (Turbo an)
181,9
Intel Ci5 750 (Turbo aus)
178,1
AMD Phenom II X3 720
177,2
Intel Ci7 870 (Turbo aus)
176,8
Intel C2Q 9650
175,9
Intel Ci7 860 (Turbo aus)
172,0
AMD Phenom II X2 550
170,4
Intel C2Q 9400
154,9
AMD Athlon II X2 250
151,0
Intel C2D E8600
143,7
Intel C2Q Q8200
139,7
Watt


Unter Last (Core2MaxPerf) sieht das Bild erwartungsgemäß etwas anders aus, schließlich fließt hier die Rechenleistung der diversen Modelle mit ein. Generell lässt sich jedoch einmal festhalten, dass die Bloomfield-Modelle erneut keinen Stich gegen die Lynnfield-Ableger machen und dass insbesondere AMDs Topmodelle ein sehr großes Stück hinterher laufen. Immerhin benötigt unser System mit dem Phenom II X4 965 satte 100 Watt mehr als das System mit einem Lynnfield Core i7 870 und aktiviertem Turbo-Modus.

Vergleicht man allerdings die neuen Prozessoren mit der preislichen Konkurrenz aus dem Core-2-Quad-Lager, wie dem C2Q Q9650, so stellt man fest, dass die Lynnfield-Modelle nun nicht mehr meilenweit überlegen sind, sondern vielmehr auf Augenhöhe rangieren.

Der Unterschiede zwischen aktiviertem und deaktiviertem Turbo-Modus sind bei den Lynnfield-Prozessoren dabei erstaunlich gering, vor allem wenn man sich an die 10 bis 20 Watt Unterschied bei den Bloomfield-Ablegern erinnert. Beim Core i7 870 liegt dies aber wohl auch an den beobachteten Taktschwierigkeiten mit aktiviertem Turbo-Modus. Dennoch schlagen die durch den Turbo-Modus erhöhten Spannungen offensichtlich nicht so deutlich zu Buche, wie es bei den "alten" Core-i7-9xx-Prozessoren der Fall ist. Ein kurzer Vergleichstest mit einem Core i7 860 auf dem Gigabyte P55-UD6 und dem ASUS Maximus III Forumla zeigte allerdings, dass dieser Umstand offenbar vor allem an der Intel-Platine hängt. Ohne Turbo-Modus darf man also eher mit einem geringeren Verbrauch rechnen.