Nehalem für alle - Intel Core i5 und Core i7 auf Sockel 1156 im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 17

Der P55-Chipsatz [Benchmarks]



Wie es um die gebotene Performance steht, wollen wir nun untersuchen. Dabei beschränken wir uns allerdings auf die Untersuchung der Kernaspekte nämlich der SATA- und USB-Transferraten. Dazu haben wir sowohl im AHCI, als auch im RAID-0-Betrieb sowie mit einer externen Festplatte am USB-Anschluss mit HDTach die Burst Rate sowie den Durchsatz beim Lesen und Schreiben ermittelt.

Controller-Performance: Single HDD
HDTach RW 3.0 (Burst Rate)
HDTach RW 3.0 (Read)
HDTach RW 3.0 (Write)
Intel P55 (Gigabyte P55-UD6)
192,2
89,5
88,2
Intel ICH10R (ASUS P5Q Deluxe)
219,3
89,5
80,9
AMD SB710 (Gigabyte MA785GMT-UD2H)
221,4
89,5
77,7
MB/s


Abgesehen von der etwas niedrigen Burst Rate, die angibt wie schnell Daten aus dem Cache des Datenträgers erreichbar sind, des P55-UD6 gibt es hier keine Auffälligkeiten zu vermelden. Wie erwartet liegen ICH10R und P55 auf dem selben Niveau, mit leichten Vorteilen zu Gunsten des P55 beim Schreiben.

Controller-Performance: RAID 0
HDTach RW 3.0 (Burst Rate)
HDTach RW 3.0 (Read)
HDTach RW 3.0 (Write)
Intel P55 (Gigabyte P55-UD6)
275,7
141,8
135,3
Intel ICH10R (ASUS P5Q Deluxe)
373,5
167,2
161,9
AMD SB710 (Gigabyte MA785GMT-UD2H)
397,8
164,5
121,4
MB/s


Anders sieht es hingegen im RAID-0-Betrieb aus. Hier fällt das P55-UD6 überraschend weit zurück. Darauf hin haben wir kurzerhand noch das Maximus III Formula von ASUS aufgebaut, welches den gleichen Chipsatz verwendet um die Ergebnisse zu kontrollieren. Aber auch mit dieser Platine trat keine Besserung auf. Hier liegt somit wohl definitiv noch etwas im Argen, entweder bei der Firmware oder beim Treiber. Ein Update auf die nicht offizielle Matrix-Version 8.9.2.1002 sorgte allerdings für keine Beschleunigung.

USB-Performance: Seagate FreeAgent Pro
HDTach RW 3.0 (Burst Rate)
HDTach RW 3.0 (Read)
HDTach RW 3.0 (Write)
Intel P55 (Gigabyte P55-UD6)
35,6
33,5
29,6
Intel ICH10R (ASUS P5Q Deluxe)
35,2
34,9
29,5
AMD SB710 (Gigabyte MA785GMT-UD2H)
29,3
26,5
25,0
MB/s


Bei den USB-Transferraten ist dann wieder alles so wie man es erwartet hätte. Die beiden Intel-Chipsätze schenken sich nichts und liegen erneut auf Augenhöhe.