Intel Pentium Dual-Core E6300 - Kleiner Pentium ganz groß?

Prozessoren | HT4U.net | Seite 2

E6300 – Ein Überblick



Grundsätzlich stellt der Intel Pentium Dual-Core E6300 die Erweiterung der E5X00-Reihe dar, jedoch mit einigen wenigen Unterschieden. Besonders auffällig ist dabei der höhere FSB von 266 MHz statt, wie beim E5300, von 200 MHz.

Ein weiterer Unterschied stellt die Nutzung von Intel VT (Virtualization Technology) dar. Was vielen relativ unspektakulär vorkommt kann ein entscheidender Faktor werden, wenn Windows 7 den Markt erreicht. Denn der Windows-XP-Mode, welcher in Windows 7 integriert wird, benötigt Intel VT oder AMD VT. Die Pentium Dual Core E5000-Reihe unterstützt folglich diese Möglichkeit nicht und auch die aktuellen Einsteigermodelle bei Core 2 Duo E7000-Modelle sind, mit Ausnahme des E7600, von dieser Möglichkeit ausgenommen.


Bild: Intel Pentium Dual-Core E6300 – Kleiner Pentium ganz groß?

Darüber hinaus hat gibt es aber keine auffallenden Unterschiede, so dass wir für den großen Vergleich insbesondere auf unsere Marktübersicht verweisen können. Dennoch haben wir für den direkten Vergleich nochmals die wesentlichen Eigenschaften der Pentium Dual-Core-Prozessoren aufgelistet und zusätzlich noch die Eigenschaften des Namensvetter Core 2 Duo E6300 aufgeführt um eben diese Unterschiede gegenüber "früher" nochmals zu verdeutlichen.

EckdatenPentium Dual-Core E6300Pentium Dual-Core 5X00Core 2 Duo E6300
Takt2,8 GHz2,5 – 2,7 GHz1,86 GHz
FSb1066 MHz800 MHz1066 MHz
Cache2 MB2 MB2 MB
TDP65 Watt65 Wat65 Watt
Fertigung45 nm45 nm65 nm
TCase_max74,1 °C74,1 °C61,4 °C
Intel VTjaneinja
EnergiesparoptionenC4EC4EC1E