ATI Radeon HD 4830: MSI R4830 T2D512

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 24

Crysis Warhead

Im Nachfolger von Crysis schlüpft man in die Rolle von Psycho, einem Kollegen von Nomad, dem Hauptdarsteller des ersten Teils der Triologie. Wie der Vorgänger ist auch Warhead ein klassischer Egoshooter, bei dem wieder ein Nordkoreanischer General der Bösewicht ist, der versucht einen Behälter mit der Alien-Technologie aus dem ersten Teil von der Intel nach Nordkorea zu bringen. Die gesamte Handlung spielt dabei wieder auf einer Insel, auf welcher man einmal zu Fuß, per Zug oder mit einem Automobil sowie Luftkissenfahrzeug unterwegs ist. Insgesamt ist der zweite Teil wesentlich Action-lastiger als der Vorgänger, aber auch deutlich kürzer. An dem gigantischen Hardware-Hunger und der beeindruckenden Optik hat sich jedoch nichts geändert.

Um Crysis Warhead zu benchmarken bedienen wir uns des Crysis Warhead Benchmarktool. Wir setzen dabei auf die höchste Vorauswahl: Enthusiast im DirectX 10 Modus. Die ausgewählte Flyby-Szene für den Test ist Frost, welche sich in seinen Resultaten durchaus recht gut mit den Anforderungen des Spiels selbst deckt.

SpielCrysis Warhead
EntwicklerCrytek
PublisherElectronic Arts
Veröffentlichung18. September 2008
GenreEgo-Shooter
Grafik-EngineCryEngine2
DirectX-PfadDirectX 9 / DirectX 10


Crysis Warhead: 1280 x 1024



Crysis Warhead 1.1 (Frost Flythrough - Enthusiast)
1280 x 1024 [Kein AA/Kein AF]
AMD Radeon HD4830 (512 MB)
18,4
AMD Radeon HD4850 (512 MB)
20,6
AMD Radeon HD4850 (1 GB)
21,6
NVIDIA GeForce 9800GTX+ (512 MB)
21,7
NVIDIA GeForce GTS 250 (1 GB)
22,2
AMD Radeon HD4870 (512 MB)
26,8
AMD Radeon HD4870 (1 GB)
28,5
FPS


Crysis Warhead 1.1 (Frost Flythrough - Enthusiast)
1280 x 1024 [4xAA/16xAF]
AMD Radeon HD4830 (512 MB)
15,1
NVIDIA GeForce 9800GTX+ (512 MB)
16,8
AMD Radeon HD4850 (512 MB)
17,1
NVIDIA GeForce GTS 250 (1 GB)
17,4
AMD Radeon HD4850 (1 GB)
17,9
AMD Radeon HD4870 (512 MB)
21,8
AMD Radeon HD4870 (1 GB)
25,0
FPS