ATI Radeon HD 4830: MSI R4830 T2D512

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 36

STALKER: Clear Sky

Bei Clear Sky handelt es sich um die Vorgeschichte zum ersten Teil von Stalker: Shadow of Tschernobyl. Die fiktive Story knüpft dabei wieder an die Reaktor-Katastrophe im Jahre 1986 an. 2006 ereignete sich demnach eine erneute Explosion im Sarkophag des vierten Blocks des stillgelegten Kernkraftwerks. Dadurch wurde die Umgebung (Zone), die man auch schon aus dem ersten Teil kennt, nachhaltig verändert. In Clear Sky übernimmt man die Rolle des Söldners Narbe und erhält den Auftrag, einen gewissen Strelok, daran zu hindern, das Zentrum der Zone zu erreichen.

Wir bedienen uns zum Benchmark dieses Spiels dem Stalker Clear Sky Benchmark-Tool. Dieses Tool greift prinzipiell auf vier verschiedene Szenen zurück, lässt diese mehrfach durchlaufen und gibt am Ende die Resultate aus. Wir haben uns in all diesen Szenen nun auf den „Day-Flyby“ festgelegt. Durchaus gibt es in Stalker Clear Sky auch noch forderndere Szenarien, welche aber nicht durchgehend repräsentativ sind.

SpielS.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky
EntwicklerGSC World Publishing, Deep Silver (Koch Media)
PublisherUbisoft
Veröffentlichung5. September 2008
GenreEgo-Shooter
Grafik-EngineX-Ray-Engine in der Version 1.5
DirectX-PfadDirectX 9 / DirectX 10


Stalker Clear Sky: 1280 x 1024



Stalker Clear Sky (Day Flyby - Ultra DX10)
1280 x 1024 [Kein AA/Kein AF]
AMD Radeon HD4830 (512 MB)
27,0
AMD Radeon HD4850 (512 MB)
32,0
AMD Radeon HD4850 (1 GB)
35,0
NVIDIA GeForce 9800GTX+ (512 MB)
36,0
NVIDIA GeForce GTS 250 (1 GB)
39,0
AMD Radeon HD4870 (512 MB)
39,0
AMD Radeon HD4870 (1 GB)
43,0
FPS


Stalker Clear Sky (Day Flyby - Ultra DX10)
1280 x 1024 [4xAA/16xAF]
NVIDIA GeForce 9800GTX+ (512 MB)
13,0
AMD Radeon HD4830 (512 MB)
16,0
NVIDIA GeForce GTS 250 (1 GB)
18,0
AMD Radeon HD4850 (512 MB)
19,0
AMD Radeon HD4850 (1 GB)
20,0
AMD Radeon HD4870 (512 MB)
24,0
AMD Radeon HD4870 (1 GB)
26,0
FPS