MSI R5850 - Radeon HD 5850, der goldene Mittelweg?

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 16

Benchmarks SuperSampling-AA



Mit der Radeon HD 5000-Familie hat AMD im Treiber die Option des SuperSampling-Antialiasing geboten. Diese recht leistungshungrige Einstellung bringt jedoch optisch durchaus Verbesserungen bei der Bildqualität.

Wir haben bei den kleinen Radeon-Karten der 5700er Serie darauf verzichtet Vergleichsbenchmarks anzustellen, da in den meisten Fällen ein 4xSSAA inklusive maximaler Settings im Spiel die Karten überfordern dürften.

Bei der Radeon HD 5850 wollen wir jedoch noch einmal einen kurzen Blick darauf werfen.

Benchmarks Supersampling-AA Radeon HD 5870 (1680 x 1050 – 4xAA/16xAF)
Stalker Clear Sky
HD 5850 SSAA
22,0
HD 5870 SSAA
28,0
HD 5850 MSAA
30,0
HD 5870 MSAA
37,0
fps


Benchmarks Supersampling-AA Radeon HD 5870 (1680 x 1050 – 4xAA/16xAF)
Riddick AoDA
HD 5850 SSAA
56,0
HD 5870 SSAA
72,8
HD 5850 MSAA
77,3
HD 5870 MSAA
91,2
fps


Benchmarks Supersampling-AA Radeon HD 5870 (1680 x 1050 – 4xAA/16xAF)
CoD WaW
HD 5850 SSAA
30,6
HD 5850 MSAA
54,1
HD 5870 MSAA
63,2
HD 5870 SSAA
72,8
fps


Wir halten fest, dass das Zuschalten von SSAA zu deutlicheren Leistungseinbrüchen bei der Radeon HD 5850 führt, im Vergleich zur Radeon HD 5870. Nichts desto trotz bietet es sich, je nach Spiel, auch bei der Radeon HD 5850 an, mit dieser Option zu arbeiten.