Neues Stepping neues Glück - AMD Phenom II X4 965 BE im C3-Stepping

Prozessoren | HT4U.net | Seite 22

Fazit



Was wir heute zeigen durften ist dass was wir prinzipiell auch erwartet hatten. Als AMD einen Phenom II X4 965 BE mit einer TDP von 140 Watt ankündigte, war es unsere Aussage, es besser bleiben zu lassen, mit dem Wissen, dass eine 125 Watt-Version folgen würde. Dass wir Recht behielten stand außer Frage, doch wenn ein Konzern beschließt, dass Time-to-Market ist, nützen auch keine Ratschläge.

Vor etwas mehr als einem Jahr präsentierte AMD im ähnlichen Stil einen Phenom X4 9950 mit einer TDP von 140 Watt um diesen anschließend durch eine Version mit einer TDP von 125 Watt zu ersetzen. Das Ergebnis war Verwirrung. Zahlreiche Mainboard-Hersteller unterstützten lediglich die 125-Watt-Version, so dass einige aufrüstwillige Anwender mit ihren älteren Modellen vor Konfigurationsproblemen standen. Die beiden dann im Markt gleichzeitig verfügbaren Prozessoren machten es den Interessenten auch nicht leichter, denn nicht immer bieten Online-Shops die Information, um welchen CPU-Typ genau es sich den handelt. So wird es möglicherweise auch nun geschehen.

Es ist kein Dienst am Kunden, wenn man verzweifelt versucht der Konkurrenz hinterher zu laufen, wenn fest steht, dass man ein junges Produkt ohnehin innerhalb kurzer Zeit wieder ablösen wird. Der Kunde muss sich nun mit Typennummern auseinandersetzen um herauszufinden, wie er an sein Wunschprodukt gelangt. Der Buchstabe M am Ende der Produktnummer steht für die 125-Watt-Version. Wohl an denn, viel Erfolg beim Einkauf.

Bild: Neues Stepping neues Glück - AMD Phenom II X4 965 BE im C3-Stepping

Doch während man über die umgesetzte Strategie zwar den Kopf schütteln kann, ist zumindest das Ergebnis des neuen C3-Steppings erfreulich. Die Absenkung der Leistungsaufnahme ist geglückt. Im Idle-Betrieb macht der neue Phenom II X4 965 im C3-Stepping noch einmal eine bessere Figur als sein Vorgänger und unter Last bewegt man sich knapp unterhalb der genannten TDP von 125 Watt. Im Bereich der Performance schlägt man sich auf Niveau eines Intel Core 2 Quad 9650 – mal darüber, mal darunter. In der Leistungsaufnahme unter Last kann man dabei aber im Vergleich nicht punkten.

Dafür punktet AMD weiterhin mit dem Preis. Der Intel Core 2 Quad Q9650 wird aktuell zu Preisen ab etwa 257 Euro gehandelt, der darunter agierende Q9550 zu Preisen ab zirka 175 Euro. Der aktuelle Phenom II X4 965 mit 140 Watt TDP ist schon zu Startpreisen von 147 Euro zu finden.

Auch gibt es schon erste Listungen für den neuen Phenom II X4 965 mit 125 Watt TDP, doch die sind mit Preisen ab 163 Euro natürlich mit Vorsicht zu genießen. Preissteigerungen sollte es mit dem C3-Stepping denn eigentlich nicht geben und es bleibt abzuwarten, wie sich die Preisgestaltung ein paar Tage nach dem Launch zeigt.

Wir sind für heute noch die Kapitel Undervolting und Overclocking schuldig geblieben – aus erklärten Gründen. Doch keine Sorge, wir kommen wieder, keine Frage ;).

[dk], 04. November 2009

Diesen Artikel im Forum diskutieren.