Highend-Kühler: Scythe Setsugen trifft ATI Radeon HD 5850 und 5870

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 16

Leistungsaufnahme Grafikkarte



Grafikkarten-Leistungsaufnahme – So misst HT4U.net

Die Leistungsaufnahme der Grafikkarte bestimmen wir über einen, für diesen Zweck in unserem Labor modifizierten, PCI-Express-Adapter. Die ermittelten Werte entsprechen somit ausschließlich dem Verbrauch der Grafikkarte selbst und nicht der Leistungsaufnahme des Gesamtsystems. Die Leistungsaufnahme über den PCI-Express-Slot, sowie jene über die 12-Volt-Netzteilleitungen, werden gleichzeitig mittels eines Zangenamperemeters vermessen. Die (konstante) Leistungsaufnahme der 3,3 Volt-Schiene wird separat ermittelt und ist im gezeigten Gesamtergebnis enthalten. Weitere Details und Hintergründe zu den Messungen finden sich in unserem initialem Artikel zum Thema Stromverbrauch von Grafikkarten.

Bild: PCIe-Adapter


Dass sich eine bessere Kühlung durchaus deutlich auf die Verlustleistung auswirken kann, wollen wir technisch heute nicht weiter vertiefen. Wir hatten in den vergangenen Tests der alternativen Kühler für Radeon HD 5850 und HD 5870 vergessen diese Werte aufzunehmen – schon erfolgte erste Kritik, dass dies unserem Artikel fehle. So haben wir dann zumindest im heutigen Artikel zum Setsugen daran gedacht, hier noch einmal Messungen vorzunehmen und auf etwaige Vorteile auf diesem Bereich zu verweisen.

Leistungsaufnahme Grafikkarte
Idle
Radeon HD 5870 Default
19,8
AMD Radeon HD 5850 Default
19,5
Scythe Setsugen manuell: 1000 RPM HD 5850
18,8
Scythe Setsugen manuell: 1000 RPM HD 5870
18,5
Watt


Leistungsaufnahme Grafikkarte
Spiele
Radeon HD 5870 Default
148,4
Scythe Setsugen manuell: 1000 RPM HD 5870
141,4
AMD Radeon HD 5850 Default
110,7
Scythe Setsugen manuell: 1000 RPM HD 5850
101,8
Watt


Leistungsaufnahme Grafikkarte
Furmark
Radeon HD 5870 Default
199,5
Scythe Setsugen manuell: 1000 RPM HD 5870
188,6
AMD Radeon HD 5850 Default
149,8
Scythe Setsugen manuell: 1000 RPM HD 5850
142,2
Watt