Thermalright T-Rad² trifft Radeon HD 5870

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 2

Technische Daten und Lieferumfang



Eckdaten Thermalright T-Rad²
Maße 228 x 104 x 25 mm
Material Kupfer / Aluminium
Heatpipes 6 (6 mm Durchmesser)
Lüfter 2 x 92 x 92 x 25 mm
2 x 3-Pin-Anschluss mit Steuerung
ca. 1500 RPM
Luftdurchsatz keine Angabe
Geräuschverhalten (Herstellerangabe) 22,4 dB(A)
Gewicht 720 Gramm (inkl. Lüfter)
Besonderheiten Triple-Slot-Design
Option zum Einsatz eines 120 mm-Lüfters
Straßenpreis (Stand: 11.12.2009) ab ca. 40 Euro


Mit insgesamt sechs Heatpipes wartet dieser Kühler auf. Seine wesentliche Besonderheit liegt aber in der besonders flachen Bauform, so dass das Produkt ohne Kühler gerade einmal eine Bauhöhe von zirka 25 mm erreicht.

Eine weitere Besonderheit – zumindest bei Thermalright-Produkten – ist der Umstand, dass der Hersteller den Kühler mit Lüftern kombiniert ausliefert und dazu gar auch Stellung bezieht. 22,4 dB(A) sollen diese beiden Lüfter bringen. Kein Mensch im Web weiß inzwischen noch mit einer solchen Nennung wirklich etwas anzufangen, da sie von Herstellern mit falschen Angaben missbraucht und von Webmagazinen mit fehlerhaften Messgeräten oder eben fehlerhaften Messungen abgebildet werden. Dazu später mehr.

Der mitgelieferte 25-mm-Lüfter sorgt dann aber auch für eine weitere Besonderheit: Wir haben es beim Thermalright T-Rad² mit einem Drei-Slot-Design zu tun.

Bild: Thermalright T-Rad² trifft Radeon HD 5870

Beim Lieferumfang versucht Thermalright sich möglichst komplett zu zeigen. Die Kleber-Kühlerchen für RAM sind reichlich vorhanden – benötigt werden sie nicht. Spezielle Entwicklungen für die Spannungsversorgung sucht man im Lieferumfang aber vergebens. Auffällig mag allenfalls sein, dass man Passstücke für NVIDIA GeForce GTX2-Modelle parat hält.

Bild: Thermalright T-Rad² trifft Radeon HD 5870

Heute lässt sich der Lieferumfang eher als ein wenig knapp bezeichnen – die Spritze mit ausreichend Silicon-Wärmeleitpaste ist dennoch hervorzuheben. Man darf aber auch nicht vergessen, dass wir dieses Produkt knapp ein Dreivierteljahr nach Vorstellung einbeziehen und so mag sich dieser Umstand verzeihen lassen.