Xigmatek BIFROST meets Radeon HD 5870 - leise Kühlung möglich?

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 2

Technische Daten und Lieferumfang



Eckdaten Xigmatek Bifrost (VD1065)
Maße 234 x 112,5 x 51,5 mm
Material Kupfer / Aluminium ( vernickelt)
Heatpipes 5 (6 mm Durchmesser)
Lüfter 2 (100 x 100 x 15 mm)
3-Pin-Anschluss
12 Volt Versorgungsspannung
ca. 2000 RPM
Luftdurchsatz 2 x 22,49 CFM
Geräuschverhalten (Herstellerangabe) unter 20 dB(A)
Gewicht 480 Gramm
Besonderheiten Direct Heatpipe Contact


Von seinen Maßen her ist der Bifrost durchaus recht ausladend. Das führt beispielsweise dazu, dass ein Einsatz auf einer Radeon HD 5850 nicht möglich ist – hier kommt es zu einer Kollision zwischen den Kühlerlamellen und dem internen Schutzblech der DVI-Ports. Auf der Radeon HD 5870 ist hier gerade noch genügend Platz vorhanden gewesen.

Bild: Xigmatek BIFROST meets Radeon HD 5870 - leise Kühlung möglich?

Dadurch, dass sich das Kühlkonstrukt über das gesamte PCB erstreckt, ist der zweite Lüfter in der Lage durch seine Abluft auch die Spannungsbauteile mit Luft zu versorgen.

Kompatibilität



Ein absoluter Allrounder ist der Xigmatek Bifrost sicherlich nicht. Es gibt drei verschieden Montage-Löcher, wodurch sich aktuell nachfolgende Kompatibilitätsliste ergibt:

Kompatibilität
ATI Radeon X2400 series
ATI Radeon X2600 series
-
ATI Radeon HD 3850 series
ATI Radeon HD 3870 series
ATI Radeon HD 4850 series
ATI Radeon HD 4870 series
ATI Radeon HD 4890 series
NVIDIA Geforce 6800 Ultra series
NVIDIA Geforce 7800 GT/GTX series
NVIDIA Geforce 7900 GTX series
NVIDIA Geforce 8800 GT/GTS series
NVIDIA Geforce 9600 GT series
NVIDIA Geforce 9800 GT series
-
NVIDIA GTX 285
NVIDIA GTX 280
NVIDIA GTX 275
NVIDIA GTX 260
NVIDIA GTS 250


Lieferumfang



Betrachtet man sich den Lieferumfang einmal aus der Nähe, so entsteht der Eindruck, dass Xigmatek das Produkt vorrangig für auf NVIDIA GeForce GTX200-Modelle entwickelt hat. Dafür sprechen die mitgelieferten passiven Kühlbauteile für NVIO und Wandlerbereiche, welche auch nur dort passen und mittels mitgelieferter Pushpins befestigt werden.

Bild: Xigmatek BIFROST meets Radeon HD 5870 - leise Kühlung möglich?

Ins Bild klicken für vergrößerte Ansicht


Passende Wandlerkühler für AMD-Produkte sucht man eigentlich vergeblich und der aufgezeigte Trick, dass man die Original-Kühlerplatte des AMD-Referenzkühlers als Heatspreader verwendet, scheidet hier aus, denn die Kühlfläche der Bodenplatte ist zu lang gehalten und würde mit dem Blech kollidieren.

Insgesamt ist der Lieferumfang als üppig zu bezeichnen – Speicherkühler finden sich in großer Menge im Karton – wir haben beispielhaft nur zwei abgebildet.

Bild: Xigmatek BIFROST meets Radeon HD 5870 - leise Kühlung möglich?

Vermisst haben wir eine Lüftersteuerung für die 3-Pin-Lüfter, welche über diesen Anschluss permanent mit 12 Volt versorgt werden. Andererseits gibt der Hersteller eine Geräuschkulisse von unter 20 dB(A) an, was eine Lüftersteuerung eventuell als unnütz erscheinen lässt.