ASUS EAH5830 DirectCU - Radeon HD 5830 in hochwertigem Design

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 9

Lautstärke Detailbetrachtung



Lautstärkemessung – So misst HT4U.net
Wer unsere Artikel bereits eine Weile liest, der weiß, dass wir das Thema Lautstärke nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern diesem Bereich sehr intensiv nachgehen. Aktuell haben wir nun unsere bisherige Teststation auf ein weiteres aktuelles Gerät aus dem Hause ulteeaudiotechnik erweitert und zwar in Form des neuen DAASUSB, welches zudem auf unsere Bedürfnisse auch noch mit einer Subsonic-Funktion erweitert wurde.

Das kalibrierte Gerät erlaubt es uns Messungen im Bereich dB(A) und sone vorzunehmen und die Messresultate geben wir, wie üblich, normiert an, was 1 Meter Abstand entspricht. Die Spektralanalysen erlauben zudem einen Eindruck des Lüfterverhaltens der einzelnen Testkandidaten.




Bild: ASUS EAH5830 DirectCU – Radeon HD 5830 in hochwertigem Design
Spektralanalyse Lastfreier Betrieb – Für eine vergrößerte Darstellung ins Bild klicken


Im Idle-Betrieb haben wir die ASUS EAH5830 DirectCU mit 18,9 dB(A) vermessen. Das ist ein durchaus guter Wert. Insgesamt ist in diesem Betriebsmodus die Karte angenehm – nicht flüsterleise, aber auch nur beim genauen Hinhören wahrzunehmen. In diesem Fall meint man dann ein Lagergeräusch des Ventilators heraushören zu können.

Bild: ASUS EAH5830 DirectCU – Radeon HD 5830 in hochwertigem Design
Spektralanalyse Spiele (simuliert über Hawx) – Für eine vergrößerte Darstellung ins Bild klicken


Auch unter Spielen zeigte sich der Lüfter noch angenehm in der Geräuschkulisse, wobei die vermessenen 23 dB(A) dann natürlich schon deutlicher wahrzunehmen waren. Die GPU-Temperatur lag hier bei 66 °C. Wie wir zuvor beschrieben haben, beginnt der Lüfter eigentlich erst jenseits der 70 °C-Marke an zu lärmen. So ist es natürlich durchaus schwierig für uns, die EAH5830 DirectCU unter Spiele-Last final zu bewerten, denn in einem schlecht durchlüfteten Gehäuse könnten die Temperaturen durchaus auch einmal über 70 °C anwachsen.

Bild: ASUS EAH5830 DirectCU – Radeon HD 5830 in hochwertigem Design
Spektralanalyse simulierte Maximalauslastung (Furmark) – Für eine vergrößerte Darstellung ins Bild klicken


Unter simulierter Volllast – dem WorstCase-Szenario – entwickelt sich der ASUS-Testkandidat dann aber zum Radau-Bruder. Mit 40 dB(A) bzw. 5,7 sone kann man das Geräuschverhalten nicht mehr anders beschreiben.

Dabei hätte ASUS durchaus bei diesem Produkt noch einen gewissen Spielraum, was das Zusammenspiel der Temperatur in Verbindung mit der Lüfterdrehzahl angeht. Ein wenig mehr Feinjustierung hätte dem Produkt also gut zu Gesicht gestanden.