Gigabyte HD 5770 Silent Cell - weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 2

Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten/ Lieferumfang Gigabyte Radeon HD 5770 Silent Cell (GV-R577SL-1GD)
Chipsatz ATI Radeon HD 5770
Taktraten GPU 850 MHz
Taktraten Shader 850 MHz
Taktraten Speicher 1200 MHz
Hauptspeicher 1024 MByte
Besonderheiten eigener Kühler, eigenes PCB/Bauteildesign
Monitoranschlüsse I/O-Shield 1 x DVI / 1 x DisplayPort / 1 x HDMI
- -
Maße und Gewicht:
Bild: Gigabyte GV-R585OC-1GD – übertaktete Radeon HD 5850
Gewicht 664 Gramm
Länge PCB (inkl. Slotblech) 21,0 cm
Höhe PCB (ab Slotblech) 12,6 cm
Länge PCB (inkl. Kühler) 26,3 cm
Höhe PCB inkl. Kühler (ab Slotblech) 17,2 cm
Tiefe Board mit Kühler Dual-Slot-Design
- -
Lieferumfang Hardware Handbuch/ Quick Install Guide
Stromadapter: 2 x 4-Pin auf 6-Pin
CrossFire-Brücke
DVI- auf Analog-Adapter
Lieferumfang Software Treiber- und Tools-CD
Straßenpreis aktuell (erste Listungen) ab zirka 150 Euro


Blickt man allein auf das Gewicht, welches der Gigabyte-Kandidat mit sich bringt, erkennt man bei deutlich über 600 Gramm, dass der Hersteller hier schon einiges an Kühlmaterial investiert hat. Eine reguläre Radeon HD 5770 spielt in der 300-Gramm-Gewichtsklasse. Aber nicht nur das Gewicht, auch die Maße sind nicht von schlechten Eltern. Ob sich diese Karte eignet in einem kleinen HTPC-Gehäuse einzubauen, sollte man deshalb lieber genauer nachmessen.

Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test

Im Lieferumfang legt der Hersteller übliche Dinge bei. Die Gigabyte HD 5770 Silent Cell wird vermutlich ab Mitte kommender Woche im Handel erhältlich sein. Die ersten Preislistungen starten bei rund 150 Euro. Das wiederum stellt praktisch schon derzeit die Obergrenze bei regulären Radeon-HD-5770-Modellen dar, welche mit 1024 MByte Speicher bei knapp unter 130 Euro starten.