Gigabyte HD 5770 Silent Cell - weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 3

Testumgebung: Hardware



AMD-Grafikkarten:


Test im Gehäuse



Bei passiven Grafikkarten, muss sich ein Hersteller auf einen typischen Luftfluss im Gehäuse nach ATX-Spezifikation verlassen. Diese sieht vor, dass ein Lüfter in der Front sitzt und Frischluft in das Gehäuse befördert. Den Luftstrom führt dann der Lüfter im Netzteil ab, welches eigentlich an der Oberseite des Deckels vorgesehen ist.

Computergehäuse gibt es wie Sand am Meer, doch unterscheiden sie sich in so vielen Dingen, dass Sie untereinander kaum vergleichbar sind. Manche verfügen über mehrere Lüfter und manch günstige Varianten nicht über einen einzigen.

Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Gesamtüberblick Gehäuse Zusatzlüfter Gehäuseoberseite


Im heutigen Falle haben wir auf unser vorgewähltes Corsair-Gehäuse zurück gegriffen, allerdings weitere Änderungen vorgenommen – letzten Endes geht es eben um ein Silent-Produkt. Deshalb haben wir es in der modifiziert und in den Gehäusedeckel – wo üblicherweise drei optionale Lüfter ihr Zuhause finden können – zwei BeQuiet Silent Wings platziert. Alle Lüfter wurden an eine Zalman-Lüftersteuerung angeschlossen und diese wiederum hat die Lüfter auf kleinster Drehzahl angesteuert.

Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Gehäuselüfter Rückseite Gehäuselüfter unten


Wir so in der Lage verschiedene Konstellationen nachzustellen. Auf kleinster Regelstufe haben wir es mit einem flüsterleisen Gehäuse zu tun – hier ist aus einem Meter Abstand kein Geräusch wahrzunehmen – wir bewegen uns damit definitiv unterhalb von 15 dB(A), inklusive dem verbauten CPU-Lüfter.

Aktive Kühlung



Schon mehrfach wurden wir bei passiven Produkten gefragt, ob man nicht auch einen Test mit einem Lüfter vornehmen können. Wir machen heute einen kleinen Exkurs in diese Richtung. Dabei haben wir den Scythe-Slip-Stream-Lüfter eines Scythe-Setsugen gewählt. An diesem Lüfter ist ein Potentiometer befestigt, mit dem wir die Lüfterdrehzahl auf minimale Drehzahl reduziert haben. Dabei rotiert er nur noch mit 800 Umdrehungen pro Minute und erreicht dabei einen Geräusch-Level von unter 13 dB(A).

Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test


NVIDIA Grafikkarten:




Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded


Weitere Hardware:
  • Seagate Barracuda 7200.10 SATA 1000 GB
  • LG GSW H20L (Blu-ray/ DVD-Brenner)
  • Corsair HX 850 Watt
  • Teac Floppy Drive/ USB-Floppy Drive
  • BenQ 24" (HDMI/DVI/Analog) Monitor


Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded


Messsysteme:


Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test
Firmware im Test