Gigabyte HD 5770 Silent Cell - weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 6

Layout: Inside



Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test
Für eine vergrößerte Darstellung ins Bild klicken


Auf Gigabytes neu entwickeltem PCB musste die GPU nun etwas nach rechts weichen, um den so eingesparten Platz der Stromversorgung zur Verfügung zu stellen. Zwar habe wir es weiterhin mit einem 3+1-Phasendesign für die GPU und einem 1-Phasen-Design für den Speicher zu tun, allerdings hat Gigabyte hier mit eigenen Bauteilen gearbeitet.

Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test

Die Drosseln mit dem Aufdruck Metall-Choke sind laut Gigabyte hochwertiger als die üblicherweise zum Einsatz kommenden Spulen und sollen über einen besseren Wirkungsgrad verfügen.

Die Besonderheit des heutigen Testkandidaten ist mit Sicherheit der passive Kühlkörper – die Silent Cell. Gigabyte hat die vernickelte Kupferkühlplatte deutlich vergrößert, so dass die vier Speicherbausteine direkt durch die Platte mitgekühlt werden können und zu einer unbeachteten Hitzequelle im bedeckten Front-PCB werden.

Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test


Insgesamt ist der Radiator dreigeteilt worden und vier Heatpipes, ebenfalls aus Kupfer, sind für diese drei Bereiche zuständig.

Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test
Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test


Zwei der Heatpipes kommen im Hauptteil des Radiators zum Einsatz. Eine weitere Heatpipe dient dem am hinteren Ende angesetzten Radiatorteil und die vierte verläuft im oberen, dritten Teil des Kühlkonstruktes.

Diese angesetzten Teile sollen – neben der Vergrößerung der Kühlfläche – wohl vorrangig dazu dienen, von der Luftzirkulation im Gehäuse zu profitieren. Dadurch stellen sie die kühleren Bereiche dar, an welche von der Haupthitzequelle wieder Wärme abgegeben werden kann.

Bild: Gigabyte HD 5770 Silent Cell – weltweit erste passive Radeon HD 5770 im Test