GMC H-80 - Midi Tower für Spieler- und Enthusiasten

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 12

Kompatibilität



Neben dem Einbau des Mainboards und der Laufwerke kann es unter Umständen auch beim Einbau von CPU Kühlern und Grafikkarten zu Problemen kommen, nämlich dann, wenn diese zu ausladend sind.

Grafikkarten



Als Testmodell für die Kompatibilität mit langen Grafikkarten dient eine MSI GeForce 280GTX mit einer Länge von 265mm.

Bild: GMC H-80 – Midi Tower für Spieler- und Enthusiasten

Diese ließ sich problemlos in das System einbauen, aber für größere Karten ist praktisch kein Spielraum mehr vorhanden.

Bild: GMC H-80 – Midi Tower für Spieler- und Enthusiasten

Zwar befindet sich in unserem Fall unmittelbar hinter der Grafikkarte die Öffnung des unteren 3,5"-Laufwerks-Schacht, doch kann der Freiraum durch den Zwei-Slot-Kühler der Grafikkarte nicht genutzt werden. Auch kommt es je nach Hauptplatine vor, dass der PCI-Express-Steckplatz nicht an genau der gleichen Position liegt, wie auf unserer Hauptplatine – also sollte man mit diesem möglichen "Leerraum" erst einmal nicht kalkulieren. Das derzeit einzige Modell, welches noch deutlich ausladender als eine GTX 480 / 285 oder Radeon HD 5870 ist, wird durch eine Radeon HD 5970 dargestellt. Eine Karte mit diesen Maßen ist nicht kompatibel zum H-80.

CPU-Kühlung



Beim CPU Kühler zeigt sich ein ähnliches Bild wie es sich beim NZXT Hades bot. Der Standardkühler unserer Testumgebung in Form des Thermalright Ultra 120, ließ sich problemlos im System unterbringen. Die Gehäusetür lässt sich aber auf Grund des verbauten 250-mm-Lüfters nicht mehr schließen, da dieser auf dem Towerkühler aufliegt. Im Gegensatz zum NZXT Hades, war es auch durch drehen des Kühlers nicht möglich, noch Platz für den Lüfter zu schaffen.

Bild: GMC H-80 – Midi Tower für Spieler- und Enthusiasten

Das zweite Modell im Bunde, der Scythe Grand Karma Cross konnte hingegen eingebaut werden. Hier muss allerdings auch mm-Arbeit betrieben werden, da es sonst zu Berührung mit den Lüftern in der Rück- und Oberseite kommen kann. Ist dieser dann aber fest montiert kann auch die Gehäusetür geschlossen werden. Der Abstand zwischen dem Lüfter der Seitentür und dem Scythe beträgt aber nur wenige Millimeter, was nicht optimal für die beiden Lüfter ist.

Wird der Lüfter in der Seitentür demontiert, können Kühler mit einer maximalen Höhe von 17 cm verbaut werden.