CPU und Grafikeinheit vereint - Intel Core i5 "Clarkdale" im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 3

Testumgebung Software



In der gesamten Betrachtung bleibt es überwiegend bei unseren bisherigen Software-Applikationen und damit dem bekannten Benchmark-Parcours. Lediglich für die integrierte GPU haben wir ein paar zusätzliche Tools zu Tests zu Rate gezogen.

Software
---
Windows Vista 32 Bit inkl. Service Pack 1
Windows Vista 64 Bit inkl. Service Pack 1
---
Intel Chipsatz-Treiber 9.1.1.1020
Intel GFX 15.16.4.2008
ATI Catalyst 9.4 Chipsatztreiber
Intel Chipsatz-Treiber 9.0.0.1009
Intel Chipsatz-Treiber 9.9.1.1.1015
Intel Matrix Storage Manager 8.9.0.1023
NVIDIA ForceWare 182.06
---
Blender 2.48a
Windows Movie Maker
Adobe Premiere Elements 2.0
Adobe After Effects 7.0
Apple iTunes 8.01
Nero Vision 5.3.9.0
Lame 3.98.2
PowerDVD 9
---
PCMark05 V.1.20 (CPU- und Memory-Suite)
PCMark Vantage (Productivity-Suite inkl. Hotfix)
---
WinAce 2.69i
WinRAR 3.80
7-Zip 4.57
---
Maxon Cinebench 9.5
NewTek Lightwave 7.5
Pov-Ray 3.7b29
---
Crysis
Unreal Tounament 3
Enemy Territory: Quake Wars
Prey
Far Cry 2
Stalker Clear Sky
---
CPU-Z 1.52.2
Core2MaxPerf 1.6
PerfWatch 2.9
CoreTemp 0.99.4
TMonitor 1.01
HDTach


Als Grafiktreiber für die iGPU kam Intels neuste Version des "HD Graphics"-Treibers zum Einsatz. Die Version 15.16.4.2008 machte dabei einen durchaus aufgeräumten und gut bedienbaren Eindruck.

Bild: CPU und Grafikeinheit vereint - Intel Core i5 "Clarkdale" im Test