Intel Core i7 980X -Unleashing the beast?

Prozessoren | HT4U.net | Seite 6

Praxis: TurboMode



Der Trubo-Knopf der heutigen Zeit heißt TurboMode und ist in Intels neuen Prozessoren teilweise als Feature integriert. Das Prinzip ist recht simpel. So lange die aktuelle Thermal Design Power (TDP) es zulässt, der Prozessor nicht zu warm ist und nicht zu viel Energie verbraucht, wird der Takt bei Bedarf angehoben. Um dabei nicht an Stabilität einzubüßen, wird auch die Spannung automatisch mit angehoben, ob notwendig oder nicht.

Der Core i7 980X verfügt, anders als die Lynnfield-Prozessoren, über lediglich zwei Turbo-Stufen. Das bedeutet, der Takt kann um bis zu 266 MHz angehoben werden. Dies klingt nicht nach sonderlich viel, kann sich in manch einer Situation aber bemerkbar machen. Jedoch werden die 266 MHz nur herausgekitzelt wenn lediglich ein Kern belastet wird. Sobald ein weiterer Kern hinzu gezogen wird bleibt es bei einer Takterhöhung von maximal 133 MHz.

Bild: Intel Core i7 980X -Unleashing the beast?


Bei lediglich 133 MHz ist der Leistungszuwachs natürlich eingeschränkt, aber dennoch spürbar. Anders ist es jedoch bei der Leistungsaufnahme denn die Spannung wird egal wieviel Last anliegt automatisch angehoben. Bei unserem Testmuster bedeutete dies eine Spannung von 1,194 V anstatt der vorherigen 1,153 V. Das klingt zunächst nach wenig, kann aber bei Prozessoren schon einmal zwischen stabil und instabil entscheiden.

TurboMode – Leistungsaufnahme (Last)
Gesamtsystem
Ci7 980X (Turbo an)
220,1
Ci7 980X (3330 MHz)
207,7
Watt (weniger ist besser)


Die Leistungszuwächse sind entsprechend, je nach Art der Anwendung machen sich die 133 bis 266 MHz mehr Takt bemerkbar. Ob dieser Leistungszuwachs jedoch in Relation zur gestiegenen Leistungsaufnahme steht, das bleibt fraglich.

TurboMode – CPU und Rendering
PCMark05 CPU-Suite
PCMark 05 Memory-Suite
PCMark Vantage Productivity-Suite
Cinebench C4D
Ci7 980X (Turbo an)
11694,0
10059,0
5914,0
841,0
Ci7 980X (Turbo aus)
11097,0
9932,0
5901,0
800,0
Punkte (mehr ist besser)


TurboMode – Rendering, Kompression und Multimedia
Cinebench CPU-Rendering (Sekunden)
Winace
TMPEG
Nero Vision
Ci7 980X (Turbo aus)
7,0
37,0
140,0
94,0
Ci7 980X (Turbo an)
7,0
38,0
140,0
92,0
Sekunden (weniger ist besser)


TurboMode – Spiele
Prey (LQ)
Prey (HQ)
EQTW (LQ)
Ci7 980X (Turbo an)
381,2
174,1
139,2
Ci7 980X (Turbo aus)
374,2
174,2
138,9
Frames per Second (mehr ist besser)