Realer Energieverbrauch von Intels Core-i-CPUs, deren iGPU und der Chipsätze

Prozessoren | HT4U.net | Seite 3

Testumgebung: Prozessoren


Sockel 1156:
  • Core i7 870:
    B1-Stepping, 2,93 GHz, QPI-Takt: 4,8 GT/s, TurboMode/Hyperthreading aktiv
    VID: Core-Bereich: 1,14375 Volt, UnCore-Bereich: 1,11 Volt
  • Core i7 860:
    B1-Stepping, 2,80 GHz, QPI-Takt: 4,8 GT/s, TurboMode/Hyperthreading aktiv
    VID: Core-Bereich: 1,18125 Volt, UnCore-Bereich: 1,11 Volt
  • Core i5 750:
    B1-Stepping, 2,66 GHz, QPI-Takt: 4,8 GT/s, TurboMode aktiv, kein Hyperthreading
    VID: Core-Bereich: 1,23125 Volt, UnCore-Bereich: 1,11 Volt
  • Core i5 661:
    C2-Stepping, 3,33 GHz, QPI-Takt: 4,8 GT/s, TurboMode/Hyperthreading aktiv
    VID: Core-Bereich: 1,16250 Volt, UnCore-Bereich: 1,11 Volt, iGPU: 1,30 Volt


Leistungsaufnahme zweiter Gang – Wir servieren Intels Sockel 1156
Leistungsaufnahme zweiter Gang – Wir servieren Intels Sockel 1156
Leistungsaufnahme zweiter Gang – Wir servieren Intels Sockel 1156
Leistungsaufnahme zweiter Gang – Wir servieren Intels Sockel 1156


An dieser Stelle ist noch eine Anmerkung zu den VIDs angebracht. Diese können nicht mehr wie noch bei den Core-2-Modellen aus einem Register ausgelesen werden. Ab den bereits untersuchten Bloomfield-Prozessoren ist für die korrekte Spannung die Power Control Unit verantwortlich, die abhängig von Last, Temperatur, TurboMode und Derating eine neunstellige Spannungskennung an die Spannungsversorgung übermittelt. Aus diesem Grund zeigt beispielsweise CoreTemp keine VID bei den Core-i-Prozessoren mehr an.

Die oben dargestellte VID-Werte beziehen sich auf die Default-Werte im BIOS, bei deaktivierten SpeedStep, deaktivierten Schlafzuständen und deaktiviertem TurboMode. Sie sollten daher den Werten unter Last ohne TurboMode entsprechen. Doch da wir sie aus den oben genannten Gründen mit keiner Software kontrollieren können, sind diese mit ein wenig Vorsicht zu genießen.

Die anliegenden Spannungen im Last-Betrieb mit dem MSI H57M-ED65, finden sich in der nachfolgenden Tabelle. Im Idle lagen auf dem H57M-ED65 bei allen vier Modellen für den Core-Bereich stets 0,87 Volt an. Der UnCore wurde immer mit – egal ob Last oder Idle – mit 1,11 Volt betrieben. Die iGPU des Core i5 661 wurde unter Last mit rund 1,27 Volt befeuert und im Idle lagen sehr geringe 0,5 Volt an.

ModellIdleVolllast (inkl. TurboMode)
VCore [Volt]Takt [GHz]VCore [Volt]Takt [MHz]
Ci7 8700,871,21,083,20
Ci7 8600,871,21,082,93
Ci5 7500,871,21,122,80
Ci5 6610,871,21,123,46


Durch den erneuten Umbau des Mainboards, insbesondere die Veränderungen in der Versorgung des Core-Bereiches haben sich offenbar auch ein wenig auf die anliegenden Spannungen ausgewirkt. Vergleicht man die Werte aus dem ersten Artikel zu der Leistungsaufnahme der Sockel-1156-Modelle mit den neuen Werten so zeigt sich, dass nun die Spannungen tendenziell etwas geringer sind. Daher lassen sich die alten Werte mit den neuen Werten nicht 1:1 vergleichen.


Sockel 1366:
  • Core i7 980 Extreme Edition:
    B1-Stepping, 3,33 GHz, QPI-Takt: 6,4 GT/s, TurboMode/Hyperthreading aktiv
    VID: Core-Bereich: 1,20000 Volt, UnCore-Bereich: 1,175 Volt
  • Core i7 965 Extreme Edition:
    C0-Stepping, 3,20 GHz, QPI-Takt: 6,4 GT/s, TurboMode/Hyperthreading aktiv
    VID: Core-Bereich: 1,28125 Volt, UnCore-Bereich: 1,175 Volt
  • Core i7 930:
    D0-Stepping, 2,80 GHz, QPI-Takt: 4,8 GT/s, TurboMode/Hyperthreading aktiv
    VID: Core-Bereich: 1,23125 Volt, UnCore-Bereich: 1,175 Volt
  • Core i7 920:
    C0-Stepping, 2,66 GHz, QPI-Takt: 4,8 GT/s, TurboMode/Hyperthreading aktiv
    VID: Core-Bereich: 1,18225 Volt, UnCore-Bereich: 1,175 Volt




Auch hier beziehen sich die oben dargestellte VID-Werte auf die Default-Werte im BIOS, bei deaktivierten SpeedStep, deaktivierten Schlafzuständen und deaktiviertem TurboMode. Sie sollten daher den Werten unter Last ohne TurboMode entsprechen, doch da wir sie aus den oben genannten Gründen mit keiner Software kontrollieren können, sind diese mit ein bisschen Vorsicht zu genießen.

Die real anliegenden Spannungen auf dem MSI X58 Pro-E für den Core-Bereich unter Last und im Idle können aus der nachfolgenden Tabelle abgelesen werden. Der UnCore-Bereich wurde stets mit rund 1,2 Volt versorgt.

IdleVolllast (inkl. TurboMode)
VCore [Volt]Takt [GHz]VCore [Volt]Takt [GHz]
Core i7 980 XE*0,971,601,143,46
Core i7 965 XE1,151,601,213,33
Core i7 9300,921,601,182,93
Core i7 9201,151,601,172,80