Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 11

Montage: System – Fortsetzung



Ist das Board montiert, können die Anschlußkabel Front mit dem Board verbunden werden.

Bild: Lian Li PC-8FI – Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Hierbei sind wie gewohnt zwei Block-Stecker vorhanden, so dass diese ohne studieren der Pinbelegung sofort aufs Board gesteckt werden können. Nur das unser USB-Stecker hier etwas aus der Reihe tanzt.

Bild: Lian Li PC-8FI – Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Er kommt nicht von der Front, sondern ist ein Adapterkabel von USB 3.0 auf USB 2.0 und hat am anderen Ende zwei USB Buchsen. Diese können mit den von der Front kommenden USB Steckern verbunden werden.

Bild: Lian Li PC-8FI – Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Um in der Front USB 3.0 nutzen zu können, müssen momentan noch die Kabel durchgeschliffen werden. Daher auch die beigelegte Slotblende. Wer kein USB 3.0 hat, kann weiterhin mit dem Adapter einen auf dem Board vorhanden internen Anschluss nutzen. Es gibt aktuell noch keinen festgelegten Standard für den USB-3.0-Pin-Header der auf dem Board genutzt werden kann. Fakt ist aber schon, dass dieser nicht abwärtskompatibel zu den USB-2.0-Headern ist.