Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 16

Gesamtwertung & Fazit



Testwertung Lian Li 8FI
Lieferumfang o
Lautstärke +
Lüftungskonzept +
Montage ++
Kompatibilität ++
Verarbeitung ++
Kabelmanagement +
Preis o
Mögliche Bewertungsmerkmale: -- / – / o / + / ++

Fazit



Das Lian Li PC-8FI konnte durch das ganze Review hinweg überzeugen. Allerdings bleibt auch ein Satz im Raum stehen: "Im Osten nichts Neues". Das Gehäuse ist im Endeffekt fast baugleich mit dem schon vor einem Jahr getesteten, Lian Li PC-A70F, welches oberhalb der ersten drei 5,25"-Schächte geköpft wurde.

Innerhalb des Gehäuses gibt es nur zwei Neuerungen: Das ist zum einen der entnehmbare Festplattenkäfig und der beiliegende 2,5"- auf 3,5"-Adapter. Extern kommt die Unterstützung von USB 3.0 durch durchschleifbare Anschlußkabel hinzu.

Bild: Lian Li PC-8FI – Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Ansonsten bleibt uns eigentlich nur die Wiederholung des Fazits, das wir auch schon beim PC-A70F gefällt haben. Die werkzeuglose Montage, die Lian Li seit dieser Zeit anbietet funktioniert problemlos, es konnte das komplette System montiert werden ohne auch nur einmal einen Schraubendreher oder ähnliches in die Hand nehmen zu müssen. Die Verarbeitung des Materials ist, wie es bei Lian Li erwartet wird, auf hohem Niveau. Es sind alle Kanten gefalzt oder angerauht und Schnittverletzungen beim Einbau sind somit ausgeschlossen.

Auch aktuelle Techniken wie USB 3.0 wurden aufgegriffen, durch den Trick mit dem Durchschleifen des USB 3.0 Kabels von der Front zur Rückseite des Systems, ist es trotz nicht vorhandener Header auf den Mainboards möglich USB 3.0 an der Front zu nutzen.

Leider sind die Negativpunkte aus dem vorhergehenden Review immer noch vorhanden. Der rückwärtige Lüfter verfügt zum Schutze der Finger über zwei Gitter, die aber gleichzeitig die Lautstärke durch Verwirbelungen erhöhen, ebenso das Gitter in der Frontverkleidung. Durch die leisen Lüfter fällt dies aber nicht ganz so stark ins Gewicht.

Insgesamt bietet Lian Li hier für knapp 145 Euro ein gut geschnürtes Paket. Der Preis "nur" für ein Gehäuse ist zwar recht hoch, aber durchaus gerechtfertigt bei den gebotenen Features.

Wem somit der Preis für ein Gehäuse der Oberklasse nicht zu viel ist, der wird im PC-8FI einen soliden Begleiter finden, der schon beim Hardware-Einbau viel Freude bereitet.

[dg], 09. September 2010

Diesen Artikel im Forum diskutieren.