Lian Li PC-8FI - Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 8


Lüftungskonzept – Fortsetzung



Ein weiterer Lüfter kann in die Oberseite eingesetzt werden, wenn die dafür vorgesehen Öffnung freigelegt wird.

Bild: Lian Li PC-8FI – Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Sind die vier Schrauben und die Aluminiumplatte entfernt kann hier ein 140-mm-Lüfter montiert werden.

Bild: Lian Li PC-8FI – Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Mit diesem kann dann auch, das dem Lieferumfang beigelegte, Lüftungsgitter montiert werden. Allerdings nur in Verbindung mit einem Lüfter, der das Gitter hält.

Bild: Lian Li PC-8FI – Hochwertiges Aluminium-Gehäuse im Test

Die vormontierte Platte verfügt über die passenden Gewinde um mit den Schrauben befestigt zu werden, das Gitter leider nicht. Dort sind nur vier große Löcher, so dass dort die Schrauben durchpassen, mit denen sich der Lüfter befestigen lässt. Zusätzlich lässt sich dieser Lüfter dann nicht mit den Gummiringen entkoppeln. An dieser Stellen wird er dann direkt mit dem Gehäuse verbunden. Auch kann es dann zu Kompatibilätsproblemen mit ausladenden CPU-Kühlern kommen, da der Lüfter ins Gehäuse hineinragt.