MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 5

Testumgebung: Software



Software


Treiber



In den Gesamtbenchmarks kommen weiterhin bei den AMD-Karten der Catalyst 10.2 zum Einsatz, auf welchem wir alle bisherigen AMD-Grafikkarten getestet haben. Lediglich in den separaten DirectX-11-Betrachtungen haben wir die beiden AMD-Modelle mit dem jüngsten ATI Catalyst 10.4 betrieben.

Auch bei NVIDIA gab es inzwischen Treiberupdates. Der jüngste, offizielle Treiber für die GeForce-GTX-400-Familie hört auf die Versionsnummer 197.41. Wir haben diesen Treiber in einem Quervergleich zum bislang verwendeten 197.17-Treiber getestet und konnten außer Messtoleranz keinerlei Abweichungen erkennen. Von daher haben wir diese Version erst einmal beibehalten.

Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded


Spiele-Benchmarks



Bei den gewählten Applikationen mag es noch die eine oder andere Anmerkung geben, insbesondere zum DirectX 11-Support.

Battleforge ist das aktuell einzige Spiel in diesen Tests, welches uns die Option gibt, dass es – je nach unterstützter API – DirectX 10, 10.1 oder 11 wählt. Exakt so haben wir die Einstellungen auch gewählt. Dabei setzt das Spiel die DirectX-Schnittstellen nicht dazu ein, eine bessere, fordernde Optik umzusetzen, sondern nutzt vielmehr Performance-Vorteile aus einer DX 10.1 oder 11 API. Battleforge fließt damit in dieser Konstellation vollends in unseren 3D-Performance-Index ein.

Der DirectX-11-Benchmark von Dirt 2 setzt auf verbesserte Optik, wodurch die Performance gegenüber den DX9-Benchmarks leidet. Stalker CoP hingegen bietet verschiedene Optionen und unterstützt auch mehrere APIs.

Hier haben wir bislang einmal die DirectX-10-Umsetzung gebencht, welche natürlich auch die älteren NVIDIA-Vertreter unterstützt, als auch den DirectX-11-Modus bei DirectX-10-Bildqualität. Dies verhält sich dann, wie bereits unter Battleforge geschildert. Die Karten profitieren bei der Performance. Stalker CoP bietet auch einen DirectX-11-Benchmark-Modus, bei dem optische Effekte in den Vordergrund rücken.

Zusätzliche DirectX-11-Vergleiche


Grundsätzlich haben wir unseren regulären Testparcours beibehalten. Da NVIDIAs neue GTX-400-Serie allerdings mit besonderer Leistungsfähigkeit unter DirectX 11 und dort insbesondere bei Tessalation wirbt, haben wir für den heutigen Test weitere DirectX 11-Titel zu rate gezogen.

  • Alien vs. Predator: Rebellion
  • Battlefield: Bad Company 2
  • Just Cause 2
  • Metro 2033


Darüber hinaus haben wir selbstverständlich auch Battleforge, Colin McRae: Dirt 2 und Stalker CoP als aktuelle DirectX 11-Vertreter mit im Vergleich, so dass derzeit alle Titel, welche die neue Microsoft-API unterstützen berücksichtigt wurden.

Sonstige Software / Tools:


 

Inhalt dieses Testberichtes