MSI N465 GTX: NVIDIAs Dritte im Bunde greift an

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 13

Leistungsaufnahme: Idle & Last



Grafikkarten-Leistungsaufnahme – So misst HT4U.net

Die Leistungsaufnahme der Grafikkarte bestimmen wir über einen, für diesen Zweck in unserem Labor modifizierten, PCI-Express-Adapter. Die ermittelten Werte entsprechen somit ausschließlich dem Verbrauch der Grafikkarte selbst und nicht der Leistungsaufnahme des Gesamtsystems. Die Leistungsaufnahme über den PCI-Express-Slot, sowie jene über die 12-Volt-Netzteilleitungen, werden gleichzeitig mittels eines Zangenamperemeters vermessen. Die (konstante) Leistungsaufnahme der 3,3 Volt-Schiene wird separat ermittelt und ist im gezeigten Gesamtergebnis enthalten. Weitere Details und Hintergründe zu den Messungen finden sich in unserem initialem Artikel zum Thema Stromverbrauch von Grafikkarten.



Hinweis: Da unsere bisherigen, gesamten Referenzmessungen der verschiedenen Grafikkarten schlicht zu lange wurden, um in einem einzelnen Produkttest unterzubringen, haben wir diese in eine separate Chart-Liste ausgelagert. Sämtliche Resultate können ab sofort hier eingesehen werden.

Wir hatten es bereits bei den Temperaturen angedeutet, dass die Chip-Beschneidungen sich durchaus positiv auf die Leistungsaufnahme auswirken.

Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Idle
Radeon HD 4870 X2
75,00
NVIDIA GeForce GTX 295
70,68
AMD Radeon HD 4890
57,56
Radeon HD 4870 1024 MB
53,40
NVIDIA GeForce GTX 480
48,71
NVIDIA GeForce GTX 260 216
44,90
AMD ATI Radeon HD 5970
43,39
Radeon HD 4850
42,60
Gigabyte Radeon HD 4850 1 GByte
36,53
NVIDIA GeForce GTX 275
35,19
NVIDIA GeForce GTX 470
30,90
NVIDIA GeForce GTX 285
29,00
NVIDIA GeForce GTX 465 (MSI N465 GTX)
26,17
PowerColor PCS+ HD5870
22,11
XFX Radeon HD 5830
22,02
AMD ATI Radeon HD 5870
20,79
AMD ATI Radeon HD 5870 Muster 2
19,83
MSI Radeon R5850
19,58
AMD ATI Radeon HD 5850
19,52
NVIDIA GeForce GTS 250
18,71
MSI R5830 TwinFrozr II
18,28
AMD ATI Radeon HD 5770 (Rev. 1)
17,90
AMD Radeon HD 5770 (Rev. 2)
16,19
Watt


Mit 26 Watt nähert sich die GeForce GTX 465 langsam Verbrauchswerten der großen AMD 5800er-Karten – zumindest im lastfreien Betrieb.

Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Last (Spiele)
Radeon HD 4870 X2
302,65
NVIDIA GeForce GTX 295
300,18
NVIDIA GeForce GTX 480
230,04
AMD ATI Radeon HD 5970
216,01
NVIDIA GeForce GTX 470
190,51
NVIDIA GeForce GTX 285
186,00
NVIDIA GeForce GTX 465 (MSI N465 GTX)
168,32
PowerColor PCS+ HD5870
167,62
AMD ATI Radeon HD 5870
158,27
AMD Radeon HD 4890
154,34
NVIDIA GeForce GTX 260 216
150,22
AMD ATI Radeon HD 5870 Muster 2
148,45
Radeon HD 4870 1024 MB
140,04
Radeon HD 4850
125,62
NVIDIA GeForce GTS 250
120,96
MSI Radeon R5850
115,05
AMD ATI Radeon HD 5850
110,69
MSI R5830 TwinFrozr II
106,21
XFX Radeon HD 5830
104,19
AMD ATI Radeon HD 5770 (Rev. 1)
86,39
AMD Radeon HD 5770 (Rev. 2)
81,44
Watt


Unter Spielen bewegt sich die GTX465 nun ebenfalls in etwa in Regionen großer Radeon HD 5870-Modelle, verglichen aber zu den ausgesuchten Konkurrenten Radeon HD 5850 und HD 5830 zeigt man sich aber dann abgeschlagen.

Hinweis zur GTX 480: Uns ist bei dieser Messung ein Fehler unterlaufen. Wie wir feststellen mussten, wurde die Lastmessung unter Tom Clancy's HAWX im DirectX 9-Modus vorgenommen und nicht im höher belastenden DX10-Mode. Da wir aktuell nicht mehr im Besitz der Karte sind, können wir diesen Test aktuell nicht wiederholen. Sobald uns passende Muster vorliegen, werden wir auch an dieser Stelle noch einmal neue Prüfungen anstellen.

Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Last (Furmark 1.6)
Radeon HD 4870 X2
373,10
NVIDIA GeForce GTX 480
317,84
NVIDIA GeForce GTX 295
317,06
AMD ATI Radeon HD 5970
291,25
NVIDIA GeForce GTX 470
235,99
NVIDIA GeForce GTX 275
226,60
PowerColor PCS+ HD5870
216,63
NVIDIA GeForce GTX 285
214,10
AMD Radeon HD 4890
210,75
AMD ATI Radeon HD 5870
206,63
NVIDIA GeForce GTX 465 (MSI N465 GTX)
203,60
AMD ATI Radeon HD 5870 Muster 2
199,50
Radeon HD 4870 1024 MB
187,20
NVIDIA GeForce GTX 260 216
164,54
MSI Radeon R5850
150,69
AMD ATI Radeon HD 5850
149,81
MSI R5830 TwinFrozr II
149,65
XFX Radeon HD 5830
149,65
Radeon HD 4850
148,20
NVIDIA GeForce GTS 250
141,30
AMD ATI Radeon HD 5770 (Rev. 1)
105,47
AMD Radeon HD 5770 (Rev. 2)
98,33
Watt


Interessant: Selbst Furmark schafft es nun nur noch knapp den neuen GTX-400-Spross über seine genannte TDP von 200 Watt zu treiben. Das sah bei der GeForce GTX 470 und insbesondere der GTX 480 noch deutlich anders aus.

Auch andere Lasttests wurden nun besser absolviert:

  • NVIDIA SuperSonic-Demo: 168,4 Watt
  • Just Cause 2: 164,96 Watt
  • Alien vs. Predator: 165,2 Watt
  • 3DMark 2006: 183,8 Watt