NVIDIA GeForce GTS 450 im Test - NVIDIA präsentiert den leisen "Sniper"

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 5

Testumgebung: Hardware



NVIDIA Grafikkarten:


Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded


AMD-Grafikkarten:


Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded




Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded


Weitere Hardware:
  • Seagate Barracuda 7200.10 SATA 1000 GB
  • LG GSW H20L (Blu-ray/ DVD-Brenner)
  • Corsair HX 850 Watt
  • Teac Floppy Drive/ USB-Floppy Drive
  • BenQ 24" (HDMI/DVI/Analog) Monitor


Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded
Bild: MSI N470 GTX: NVIDIA GeForce GTX 400 Reloaded


Messsysteme:


Firmware-Versionen



Bild: NVIDIA GeForce GTS 450 im Test – NVIDIA präsentiert den leisen "Sniper"
Bild: NVIDIA GeForce GTS 450 im Test – NVIDIA präsentiert den leisen "Sniper"
Bild: NVIDIA GeForce GTS 450 im Test – NVIDIA präsentiert den leisen "Sniper"
Firmware NVIDIA-Referenzkarte Firmware Gigabyte GTS 450 OC Firmware MSI N450GTS Cyclone OC


Drei GeForce-GTS-Testkarten – drei unterschiedliche Firmware-Versionen. Glücklicherweise verhielten sich die Grafikkarten überwiegend Problemlos. Lediglich die Absenkung der GPU-Taktraten unterblieben im Multi-Monitoring-Betrieb bei allen drei Modellen, was wiederum auf die NV-Firmware zurückzuführen ist.

Seitens NVIDIA haben wir allerdings noch kein Feedback erhalten, ob dies so gewünscht ist, oder ob es sich um einen Fehler handelt.