NVIDIA GeForce GTX 580: Runderneuerung ermöglicht Fermi im Vollausbau

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 9

Temperaturverhalten



Temperaturen
Idle
AMD ATI Radeon HD 5970
55,0
NVIDIA GeForce GTX 480
52,0
NVIDIA GeForce GTX 470
46,0
AMD ATI Radeon HD 5770 Rev. 1
45,0
Sapphire Radeon HD 6870
42,0
Zotac GeForce GTX 480 AMP!-Edition
42,0
AMD ATI Radeon HD 5870
41,0
AMD Radeon HD 6870
41,0
AMD Radeon HD 6850 (Referenz)
41,0
NVIDIA GeForce GTX 580
41,0
NVIDIA GeForce GTX465
40,0
AMD Radeon HD 6850 (fehlerhaftes Muster 1120 SP)
39,0
XFX Radeon HD 6850 Black Edition
37,0
ASUS EAH5830 DirectCU
35,0
Sapphire Radeon HD 5830
32,0
AMD ATI Radeon HD 5850
31,0
MSI N460GTX Cyclone 1024 MB OC
31,0
XFX Radeon HD5830
30,0
MSI R5830 TwinFrozrII
30,0
Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024 MB
30,0
AMD ATI Radeon HD 5770 Rev. 2
29,0
MSI N460GTX HAWK
28,0
°C


Betrachten wir im folgenden Kapitel die Geräuschkulisse, so gefällt uns die gebotene Temperaturumsetzung des neuen Kühlers im Lastfreien Betrieb sehr gut. Flüsterleise agiert man hier zwar nicht, aber sehr leise trifft die Sache doch schon ganz gut. Bei 41 °C kann man sich hier also nicht wirklich beschweren. In einem geschlossenen Gehäuse, inklusive vorgeschriebener Gehäuselüfter geht diese Karte klar in gesamten Geräuschniveau unter.

Temperaturen
Last Spiele
NVIDIA GeForce GTX 480
91,0
NVIDIA GeForce GTX 470
90,0
NVIDIA GeForce GTX 580
87,0
NVIDIA GeForce GTX465
86,0
AMD ATI Radeon HD 5970
81,0
AMD Radeon HD 6850 (Referenz)
76,0
AMD ATI Radeon HD 5870
75,0
Sapphire Radeon HD 6870
74,0
AMD Radeon HD 6870
73,0
Zotac GeForce GTX 480 AMP!-Edition
73,0
XFX Radeon HD5830
69,0
AMD ATI Radeon HD 5850
68,0
Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024 MB
67,0
ASUS EAH5830 DirectCU
66,0
AMD Radeon HD 6850 (fehlerhaftes Muster 1120 SP)
64,0
Sapphire Radeon HD 5830
62,0
XFX Radeon HD 6850 Black Edition
62,0
AMD ATI Radeon HD 5770 Rev. 1
58,0
AMD ATI Radeon HD 5770 Rev. 2
58,0
MSI N460GTX HAWK
58,0
MSI R5830 TwinFrozrII
56,0
MSI N460GTX Cyclone 1024 MB OC
54,0
°C


Unter Spielen erkennen wir abermals einen deutlichen Unterschied zur GF100-Chipgeneration. Die Lüftersteuerung der Karten ist auf einen etwaigen Schmerzbereich von 90 °C ausgelegt. Danach drehen die Lüfter massiv hoch und versuchen diese Temperaturstufe zu halten. Die GTX 580 gelangt jedoch noch nicht an diesen Schwellwert. Allerdings muss man natürlich auch klar festhalten, dass in diesem Zustand eine NVIDIA GeForce GTX 580 auch deutlich aus jedem Gehäuse heraus zu hören ist.

Temperaturen
Last Furmark
NVIDIA GeForce GTX 470
93,0
NVIDIA GeForce GTX465
91,0
NVIDIA GeForce GTX 480
91,0
AMD ATI Radeon HD 5970
90,0
NVIDIA GeForce GTX 580
90,0
XFX Radeon HD5830
88,0
AMD ATI Radeon HD 5870
86,0
ASUS EAH5830 DirectCU
85,0
Sapphire Radeon HD 6870
84,0
AMD Radeon HD 6870
82,0
AMD Radeon HD 6850 (Referenz)
81,0
AMD ATI Radeon HD 5850
78,0
Zotac GeForce GTX 480 AMP!-Edition
78,0
AMD ATI Radeon HD 5770 Rev. 1
72,0
Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024 MB
72,0
Sapphire Radeon HD 5830
68,0
AMD Radeon HD 6850 (fehlerhaftes Muster 1120 SP)
68,0
XFX Radeon HD 6850 Black Edition
67,0
MSI R5830 TwinFrozrII
65,0
AMD ATI Radeon HD 5770 Rev. 2
65,0
MSI N460GTX HAWK
64,0
MSI N460GTX Cyclone 1024 MB OC
61,0
°C


Unter simulierter Extremlast wie Furmark muss natürlich auch der GTX 580 Lüfter ran und versucht dann die Temperaturen auf der 90 °C-Marke zu halten. Das gelingt – verglichen zur GTX 480 – deutlich einfacher.

Temperaturen
Wandlertemperaturen
Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024 MB
106,0
Zotac GeForce GTX 480 AMP!-Edition
104,3
AMD ATI Radeon HD 5870
96,0
AMD ATI Radeon HD 5970
96,0
NVIDIA GeForce GTX 470
93,9
MSI N460GTX HAWK
91,5
AMD ATI Radeon HD 5770 Rev. 1
86,6
NVIDIA GeForce GTX 580
84,6
NVIDIA GeForce GTX465
83,0
MSI N460GTX Cyclone 1024 MB OC
82,3
AMD ATI Radeon HD 5850
77,4
AMD ATI Radeon HD 5770 Rev. 2
77,1
NVIDIA GeForce GTX 480
77,0
XFX Radeon HD5830
75,2
Sapphire Radeon HD 5830
73,0
AMD Radeon HD 6850 (Referenz)
71,3
AMD Radeon HD 6850 (fehlerhaftes Muster 1120 SP)
70,2
AMD Radeon HD 6870
68,5
Sapphire Radeon HD 6870
67,4
ASUS EAH5830 DirectCU
63,2
XFX Radeon HD 6850 Black Edition
62,2
MSI R5830 TwinFrozrII
53,0
°C


Die ermittelten Wandlertemperaturen erreichten im Test keine kritischen Bereiche – sind hier also nur Beiwerk zur Vollständigkeit.

Bild: NVIDIA GeForce GTX 580: Runderneuerung ermöglicht Fermi im Vollausbau

Aufnahme Wärmebildkamera Boardrückseite – Für eine vergrößerte Darstellung ins Bild klicken