NZXT Hades - Midi-Gehäuse mit optimiertem Luftstrom

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 6

Lüftungskonzept



Wie schon beim Rundumblick bemerkt, legte NZXT beim Hades auf wirklich gute Belüftung wert. Dies schlägt sich auch in der Wahl der verbauten Lüfter wieder.

Bild: NZXT Hades – Midi-Gehäuse mit optimiertem Luftstrom
Bild: NZXT Hades – Midi-Gehäuse mit optimiertem Luftstrom
Lüfter Front
Lüfter Rückseite


In der Front sorgt ein 200-mm-Lüfter für frische Luft die dann an der Rückseite von einem 120- und 140-mm-Lüfter wieder nach draußen befördert wird.

Nach dem Entfernen der Seitentür offenbarte sich noch ein zweiter 200-mm-Lüfter.

Bild: NZXT Hades – Midi-Gehäuse mit optimiertem Luftstrom

Bild: NZXT Hades – Midi-Gehäuse mit optimiertem Luftstrom

Sehr interessant, die Leistungsdaten des Lüfters wurden noch per Hand auf den Lüfter geschrieben. Insgesamt verfügt das Gehäuse somit über einen enormen Luftstrom der allerdings ins unseren Augen nicht richtig zu Ende gedacht wurde. Es blasen zwei 200-mm-Lüfter ins Gehäuse und nur ein 120- und 140-mm-Lüfter sind für die Abluft dar. Somit entsteht ein Luftstau im Gehäuse, da mehr Luft eingeblasen wird, als abgesaugt werden kann, wenn nicht der Lüfter des Netzteils die verbleibende Strömung nach außen befördern kann.