Sharkoon Rebel 9 - Gehäuse-Klassiker mit reichlich Platz

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 3

Design & Layout: Rückseite



Beim Betrachten der Rückseite fällt auf, dass entgegen dem Trend das Netzteil oben eingebaut wird. An dieser Stelle spürt man also die lange Zeit, die das Gehäuse schon auf dem Markt angeboten wird. Darunter können zwei Lüfter montiert werden, die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Bild: Sharkoon Rebel 9 – Gehäuse-Klassiker mit reichlich Platz

Neben den sieben PCI-Blenden gibt es auf der Rückseite keine Überraschungen. Eine weitere Alterserscheinung: Die sich mittlerweile zum Standard etablierten Schlauchdurchführungen für den Einsatz von Wasserkühlungen sucht man vergebens.

Das Rebel 9 verfügt über ein Default-ATX-I/O-Shield. Da aber jedes Board ein eigenes I/O-Shield mitbringt, ist dieses eher unnötig und wird sicherlich schnell den Weg ins Altmetall finden.