Zotac GeForce GTX 460 AMP! - hochgetaktete Grafikkarte mit 1024 MB

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 29

Gesamtwertung und Fazit



Unsere nachfolgende Gesamtwertung bezieht sich ausschließlich auf den aktuellen Status Quo und das aktuelle Testfeld und spiegelt in der Zusammenfassung unsere Erfahrungen im Test wieder. Man gelangt mittels Klick auf die einzelne Wertungskategorie sofort in das entsprechende Testkapitel.

Testwertung Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024 MB
Performance ++
Lieferumfang +
Kühlleistung +
Lautstärke Idle ++
Lautstärke Last o
Leistungsaufnahme Idle ++
Leistungsaufnahme Last -
Übertakten -
Preis* ?
Mögliche Bewertungsmerkmale: -- / – / o / + / ++


Wie schon beim kürzlich gezeigten, sehr hoch getakteten TGT-Modell von Point of View, holt sich natürlich auch die Zotac GeForce GTX 460 AMP! einen Negativpunkt beim Übertakten ab – Spielraum gibt es keinen. Das Produkt arbeitet an den Grenzen der Möglichkeiten. Aber auch hier gilt, dass diese AMP!-Version sich wohl weniger an den versierten Tweaker und Overclocker richtet, sondern vielmehr an jene, welche nicht selbst Hand anlegen wollen und gerne diese OC-Leistung inklusive Hersteller-Garantie haben möchten.

Das Resultat der hohen Taktraten ist scheinbar schnell dargelegt: Die Zotac GTX 460 AMP! steigert durch die Übertaktung ihre Performance und liegt unter hohen Anforderungen damit gerade einmal zwei Prozent hinter einer deutlich teureren GeForce GTX 470 zurück.Eine ATI Radeon HD 5850 schlägt man marginal mit einem Prozent.

Bild: Zotac GeForce GTX 460 AMP! – hochgetaktete Grafikkarte mit 1024 MB

Auf den zweiten Blick führt diese massive Taktsteigerung aber auch zu einem deutlichen höheren Energiebedarf. Im Vergleich der Leistungsaufnahme zeigt sich die Zotac-Grafikkarte immerhin noch um 25 Prozent genügsamer, als der große Bruder GeForce GTX 470. Eine Radeon HD 5850 benötigt allerdings nochmals bis zu 15 Prozent weniger Energie. Darüber muss man sich letzten Endes im Klaren sein.

Wem das gleich ist, der kann mit dieser Grafikkarte möglicherweise glücklich werden. Neben einer eigentlich sehr geringen Lautstärke, zeigt man sich in Detail-Fragen auf dem I/O-Shield oder beispielsweise auch beim Lieferumfang ebenfalls überzeugend. Hier findet der Käufer zusätzlich noch den aktuellen Spieletitel Prince of Persia als Dreingabe.

Aktuelle Preise finden sich derzeit noch nicht im Handel. Die Zotac GeForce GTX 460 AMP! wird mit dem heutigen Artikel offiziell erst in den Markt entlassen. Zotac nannte uns einen empfohlenen Verkaufspreis von 239 Euro, räumte aber ein, dass nach der Einführung die E-Tailer-Preise häufig günstiger liegen. In Anbetracht der vielen Detail-Umsetzungen – verglichen zu anderen GTX-460-Modellen, den hohen Taktraten und dem Lieferumfang, ginge ein Preis von 239 Euro aber vollends in Ordnung.

[pg], 17. August 2010

Diesen Artikel im Forum diskutieren.