AMD zündet den Nachbrenner: Phenom II X4 975 und X4 840 im Kurztest

Prozessoren | HT4U.net | Seite 14

Benchmarks: Colin McRae: Dirt 2



Kommen wir nun zu den Spiele-Benchmarks. Beginnen wollen wir dabei mit "Colin McRae: Dirt 2", welches wir im DirectX-11-Modus auf der Strecke "Morocco" einmal bei einer Auflösung von 800 x 600 ohne Antialiasing und Anisotrope Filter sowie niedrigster Qualität und einmal bei einer Auflösung von 1280 x 1024 bei hohen Qualitätseinstellungen mit 8x AA und 16x AF getestet haben.

Colin McRae: Dirt 2
800 x 600 [0xAA /0xAF]
Core i7 980X
283,3
Core i7 965
251,9
Core i5 2500K
243,6
Core i5 2300
216,7
Core i5 750
215,2
Phenom II X4 975
190,6
Phenom II X4 970
186,1
Phenom II X4 955
178,4
Core i5 661
156,0
Core i3 550
153,4
Phenom II X4 840
144,1
Phenom II X6 1100T
138,5
Phenom II X6 1090T
137,4
Core 2 Quad Q8300
133,2
Athlon II X4 630
132,9
Phenom II X6 1075T
127,7
Phenom II X6 1055T
125,4
Frames per Second


Colin McRae: Dirt 2
1280 x 1024 [8xAA /16xAF]
Core i5 2500K
55,6
Core i5 2300
55,0
Core i7 980X
55,0
Core i3 550
54,4
Core 2 Quad Q8300
54,4
Core i5 750
54,3
Core i7 965
54,0
Core i5 661
53,4
Phenom II X6 1100T
51,0
Phenom II X6 1075T
50,9
Phenom II X6 1055T
50,6
Phenom II X6 1090T
50,6
Phenom II X4 970
50,5
Phenom II X4 955
49,6
Phenom II X4 840
49,6
Athlon II X4 630
49,6
Phenom II X4 975
49,3
Frames per Second


Sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Qualitätseinstellungen hängen die AMD-Modelle ihren direkten Intel-Pendants ein Stück hinterher, wobei dies gerade bei niedrigen Detailstufen besonders deutlich wird. Hier macht sich dann insbesondere auch der fehlende L3-Cache des Phenom II X4 840 beispielsweise gegenüber dem Phenom II X4 955 bemerkbar.