Ein Lückenfüller mit Ambitionen - AMDs Brazos-Plattform im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 18

Übertakten: Speichertakt-Skalierung


Auch wenn die Speicherbandbreite auf Grund von effektiven Caches und Prefetch-Algorithmen lange nicht so wichtig ist, wie viele Anwender glauben, gibt es dennoch Bereiche in denen eine hohe Speicherbandbreite unabdingbar für eine hohe Performance ist. Dazu zählt beispielsweise das High-Performance-Computing-Segment, aber auch die ein oder andere Home-Applikation reagiert positiv auf eine gesteigerte Speicherbandbreite.

Die Zacate/Ontario-Prozessoren besitzen dabei einen integrierten Speichercontroller, der für Taktraten von DDR3-800 und DDR3-1066 spezifiziert ist. Allerdings verfügt der Speichercontroller nur über einen einzigen Speicherkanal, so dass die Speicherbandbreite vergleichen mit den gewöhnlichen Desktop-Prozessoren deutlich geringer ausfällt. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Prozessorkerne und die integrierte Grafikeinheit die Speicherbandbreite teilen müssen, so dass sich diese effektiv nochmals verringert. Es stellt sich somit natürlich die Frage, ob eine Steigerung des Speichertaktes sich möglicherweise sehr positiv auf die Leistungsfähigkeit der neuen AMD-Prozessoren auswirkt. Die Antwort darauf folgt dann auf der nächsten Seite.

Speicherbandbreite
theo. Bandbreite
2x DDR3-2133
34,00
2x DDR3-1866
29,80
2x DDR3-1600
25,60
3x DDR3-1066
25,50
2x DDR3-1333
21,20
2x DDR3-1066
17,00
1x DDR3-1333
10,60
1x DDR3-1066
8,50
1x DDR3-800
6,40
GByte/s


Neben einer hohen Speicherbandbreite sind jedoch auch die Speicherlatenzen entscheidend für eine hohe Speicherleistung. Deshalb soll die nachfolgende Tabelle verdeutlichen, welche Taktrate mit welchen Latenzen einhergeht.

SpeicherartLatenzI/O-TaktZykluszeit [ns]absolute Latenz [ns]
DDR3-1066CL 8533 MHz1,915,0
DDR3-1066CL 7533 MHz1,913,1
DDR3-1066CL 6533 MHz1,911,3
DDR3-1333CL 9667 MHz1,513,5
DDR3-1333CL 8667 MHz1,512,0
DDR3-1333CL 7667 MHz1,510,5
DDR3-1600CL 9800 MHz1,311,3
DDR3-1600CL 8800 MHz1,310,0
DDR3-1600CL 7800 MHz1,39,1
DDR3-1866CL 10933 MHz1,111,1
DDR3-1866CL 9933 MHz1,19,9
DDR3-1866CL 8933 MHz1,18,8
DDR3-2133CL 101066 MHz0,99,0
DDR3-2133CL 91066 MHz0,98,1
DDR3-2133CL 81066 MHz0,97,2