Ein Lückenfüller mit Ambitionen - AMDs Brazos-Plattform im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 20

Undervolting



Wie wir gesehen haben, besitzt unser Testexemplar des E-350 eine sehr hohe Versorgungsspannung für die Prozessorkerne und den L2-Cache von 1,32 Volt unter Last (VID = 1,30 Volt). Da die Versorgungsspannung jedoch quadratisch in den Energieverbrauch eingeht, stellt sich natürlich die Frage, ob man die Leistungsaufnahme nicht noch signifikant reduzieren kann, indem man die Versorgungsspannung reduziert ohne gleichzeitig den Takt zu verändern. Diese Methode wird auch als Undervolten bezeichnet.

Im Folgenden stellen wir unsere Undervolting-Ergebnisse für den E-350 vor. Um die Versorgungsspannung für die Prozessorkerne zu reduzieren, haben wir die Offset-Funktion im BIOS des E35M1-M Pro von ASUS ausgenutzt, welche dazu führt, dass die Spannungen sowohl im Idle als auch unter Last reduziert werden.

Damit erreichten wir eine stabile Betrieb bei einer Versorgungsspannung von 0,36 Volt im Idle bzw. 1,16 Volt unter Volllast für beide Prozessoren. Damit konnten wir die VCore um etwa 0,16 Volt reduzieren ohne die Taktraten abzusenken. Gemessen an der Default-VCore unter Last entspricht dies immerhin eine Reduktion um 11 Prozent. Mehr war allerdings bei unserem Exemplar nicht mehr möglich.

DefaultUndervoltet
Idle0,52 Volt0,36
Last1,32 Volt1,16
Gemessene VCore des AMD E-350


Bedingt durch die reduzierten Versorgungsspannungen sank auch der Energieverbrauch. Im Idle konnten wir dabei jedoch keine signifikanten Verbesserungen feststellen. Hier führen ausgeklügelte Energiesparmechanismen wie Clock- und Powergating sowie Cool'n'Quiet schon von Haus aus zu einem sehr geringen Energieverbrauch, so dass das Undervolten im Idle nicht wirklich viel bringt. Unter Last hingegen macht sich der Vorteil durchaus bemerkbar. 3 bis 4 Watt sind zwar absolut gesehen nicht viel, gemessen am gesamten Verbrauch sind dies aber immerhin bis zu 30 Prozent. Durchaus beachtlich.

Undervolting
Gesamtsystem – Idle
Gesamtsystem – Last (Linpack)
Gesamtsystem – Last (FurMark)
Gesamtsystem – Last (FurMark + Linpack)
AMD E-350 @ Default
[Idle = 0.52 V, Last = 1.32 V]
25,0
38,0
42,0
47,0
AMD E-350 @ UV
[Idle = 0.37 V, Last = 1.16 V]
25,0
34,0
42,0
44,0
Watt


Undervolting
APU inkl. Wandler – Idle
APU inkl. Wandler – Last (Linpack)
AMD E-350 @ Default
[Idle = 0.52 V, Last = 1.32 V]
1,3
8,6
AMD E-350 @ UV
[Idle = 0.37 V, Last = 1.16 V]
1,2
6,6
Watt