Ein Lückenfüller mit Ambitionen - AMDs Brazos-Plattform im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 24

LAME


Infos zum Benchmark LAME ist ein Open-Source-Encoder um Audio-Dateien in das MP3-Format umzuwandeln. Der große Unterschied zum MP3-Encoder der Fraunhofer-Gesellschaft, ist dabei, dass LAME kostenlos ist. Daher wird LAME auch in einer Vielzahl von Software-Produkten eingesetzt. Wir setzen die neuste Version 3.98.4 aus dem März 2010 ein, die allerdings noch kein Mulithreading beherrscht. Wir verwenden dabei jedoch nicht das fertig compilierte Packet sondern nur den Source-Code und erstellen mit Hilfe von VisualStudio 2008 und dem integrierten C++-Compiler von Microsoft uns eigenes Programmpacket. Normalerweise setzt LAME hingegen auf einen Intel-Compiler. Um daher etwaige Unterschiede zu vermeiden, haben wir unsere eigene Version erstellt.



Lame
Wave to MP3 Konvertierung (mit VisualStudio erstellt)
Intel Pentium G6950
[2,8 GHz, 2 Kerne]
118
Intel Pentium G620
[2,6 GHz, 2 Kerne]
118
Intel Pentium E6300
[2,8 GHz, 2 Kerne]
133
AMD Athlon II X2 240e
[2,8 GHz, 2 Kerne]
157
Intel Pentium G620
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
190
Intel Pentium G6950
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
205
Intel Pentium E6300
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
243
AMD Athlon II X2 240e
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
271
AMD Athlon 64 X2 5000+
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
298
AMD E-350
[1,6 GHz, 2 Kerne]
329
Intel Atom D525
[1,8 GHz, 2 Kerne, HTT]
583
Sekunden
emu.: 1,6 GHz, DDR3-1066/DDR2-800 im Single-Channel-Betrieb
Pentium G6950 und G620 sind emuliert; bitte dazu die Hinweise in der Testumgebung beachten


OggEnc


Infos zum Benchmark Bei OggEnc handelt es sich erneut um einen freien Audio-Encoder. Er wandelt Audio-Dateien in das Ogg-Container-Format um. Der Aufbau und die Struktur von Ogg ähneln dabei dem MPEG-4-Dateiformat MP4. OggEnc kommt bei uns in der Version 2.87 zum Einsatz und unterstützt ebenso wie die anderen drei genannten Programme kein Mulithreading.



OggEnc
Wave to OggVorbis Konvertierung
Intel Pentium G620
[2,6 GHz, 2 Kerne]
189
Intel Pentium G6950
[2,8 GHz, 2 Kerne]
193
Intel Pentium E6300
[2,8 GHz, 2 Kerne]
204
AMD Athlon II X2 240e
[2,8 GHz, 2 Kerne]
246
Intel Pentium G620
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
305
Intel Pentium E6300
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
325
Intel Pentium G6950
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
337
AMD Athlon II X2 240e
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
424
AMD Athlon 64 X2 5000+
[1,6 GHz, 2 Kerne, emu.]
452
AMD E-350
[1,6 GHz, 2 Kerne]
606
Intel Atom D525
[1,8 GHz, 2 Kerne, HTT]
953
Sekunden
emu.: 1,6 GHz, DDR3-1066/DDR2-800 im Single-Channel-Betrieb
Pentium G6950 und G620 sind emuliert; bitte dazu die Hinweise in der Testumgebung beachten