Enermax Debütant T40 muss sich im Kühler-Dschungel beweisen

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 15

Energieverbrauch Prozessor



Über die ermittelten Temperatur- und Lautstärke-Messungen hinaus geht unser zweites neues Kapitel. Die Verbrauchsmessungen zum Prozessor. Der Stromverbrauch eines Prozessors hängt von vielen Faktoren ab. Die wesentlichen und weitestgehend fixen werden bei der Konstruktion und Produktion festgelegt. Darüber hinaus gibt es jedoch auch Variablen, die den Energieverbrauch im laufenden Betrieb bestimmen. Dazu zählt zum einen die Temperatur, wie wir vor einiger Zeit schon festgehalten haben und zum anderen Effektivität der umliegenden Bauteile zur Stromversorgung. Diese hängt dabei auch von deren Temperatur ab, so dass sich im zweiten neu eingeführten Kapitel der Kreis schließt.

Neben der Bewertung von der Lautstärke ist also auch die Temperatur entscheidend sowie die Kühlung umliegender Bauteile. Dies schlägt sich im Energieverbrauch des Prozessors nieder, welchen wir ab sofort ebenfalls ermitteln. Dafür verwenden wir ein True-RMS Zangenamperemeter, welches wir ebenfalls vorgestellt haben und aufmerksamen Lesern aus bisherigen Artikeln bekannt sein sollte. Gemessen wird direkt an der 12-Volt-Spannungsversorgung des Prozessors und umschließt somit die Effektivität der Spannungswandlung.

Bild: Enermax Debütant T40 muss sich im Kühler-Dschungel beweisen




Energieverbrauch Intel Core i7 870

Energieverbrauch Intel Core i7 870
Simulierte Volllast: Core2MaxPerf
Intel boxed Kühler
117,96
Enermax T40 TA
104,88
Watt


Energieverbauch AMD Phenom II X4 965

Energieverbauch AMD Phenom II X4 965
Simulierte Volllast: Core2MaxPerf
Enermax T40 TA
129,72
Watt


Mit knapp 105 Watt unter Volllast zeigt sich der Intel-Prozessor deutlich sparsamer als sein AMD-Kontrahent mit knapp 130 Watt. Zudem zeigt sich am Vergleich mit dem Intel Boxed-Kühler, welcher den Prozessor deutlich wärmer werden lässt, dass die Temperatur starken Einfluss auf den Stromverbrauch hat. Einer Temperaturdifferenz von 24 Grad beim Prozessor steht eine Differenz von ca. 13 Watt beim Stromverbrauch gegenüber.