Gainward GeForce GTX 570 GLH "Goes like hell" im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 14

Übertakten



Overclocking ist nicht allein von Kühllösungen abhängig. Man muss klipp und klar ausführen, dass die Übertaktbarkeit von Grafikkarten – sei es GPU oder Speicher – eben von vielen Faktoren und insbesondere den einzelnen Bauteilen abhängt.

Findet sich nur ein Speicherchip unter den Kandidaten wieder, der die Fertigungstoleranz völlig ausschöpft und dessen Betriebstakt unter dessen der anderen liegt, so wird dieser bei der Speicherübertaktung das Maximum vorgeben. Und ist die GPU von etwas schlechterer Güte, so wird eine bessere Kühllösung ebenfalls kaum etwas am finalen Resultat ändern.

Bild: Gainward GeForce GTX 570 GLH "Goes like hell" im Test

Für eine größere Darstellung ins Bild klicken.


Der Vollständigkeit halber haben wir in der nachfolgenden Tabelle auch die Taktraten und manuellen Übertaktungserfolge der GeForce GTX 570 und GTX 580 hinzugefügt.

GPU (MHz) Shader (MHz) Speichertakt (MHz)
NVIDIA GeForce GTX 570 Referenz 732 1464 950
NVIDIA GeForce GTX 570 maximale Übertaktung 785 1570 1030
NVIDIA GeForce GTX 580 Referenz 772 1544 1002
NVIDIA GeForce GTX 580 maximale Übertaktung 840 1680 1070
Gainward GeForce GTX 570 GLH 800 1600 1000
Gainward GeForce GTX 570 GLH maximale Übertaktung 890 1780 1050


Wie anhand der Zahlen schnell auffällt, zeigt sich Gainwards GTX 570 GLH deutlich taktfreudiger, als die GTX 570 Referenz dies tat. Dass dies nicht nur an den etwas höheren Spannungen der GPU liegt, wollen wir nicht so recht glauben – vielleicht ist es eine Mischung des anderen Designs in Verbindung mit den Spannungen.

OC-Benchmarks



OC Benchmarks 1920 x 1200 (4xAA / 16xAF)
Crysis Warhead
AMD Radeon HD 5970
40,46
NVIDIA GeForce GTX 460 1024MB SLI
33,47
NVIDIA GeForce GTX 580
32,91
Gainward GeForce GTX 570 GLH
[OC: 890 / 1050 MHz]
32,52
AMD Radeon HD 6970
31,77
Gainward GeForce GTX 570 GLH
30,14
NVIDIA GeForce GTX 480
28,73
AMD Radeon HD 6950
28,70
NVIDIA GeForce GTX 570
28,13
AMD ATI Radeon HD 5870
27,63
AMD Radeon HD 6870
25,31
AMD ATI Radeon HD 5850
24,02
NVIDIA GeForce GTX470
23,46
AMD Radeon HD 6850
22,50
FPS


OC Benchmarks 1920 x 1200 (4xAA / 16xAF)
Far Cry 2
NVIDIA GeForce GTX 460 1024MB SLI
118,24
Gainward GeForce GTX 570 GLH
[OC: 890 / 1050 MHz]
107,88
NVIDIA GeForce GTX 580
107,05
AMD Radeon HD 5970
104,88
Gainward GeForce GTX 570 GLH
99,85
NVIDIA GeForce GTX 570
94,88
NVIDIA GeForce GTX 480
93,96
AMD Radeon HD 6970
76,20
NVIDIA GeForce GTX470
76,09
AMD Radeon HD 6950
69,60
AMD ATI Radeon HD 5870
68,64
AMD Radeon HD 6870
60,65
AMD ATI Radeon HD 5850
60,32
AMD Radeon HD 6850
52,70
FPS


OC Benchmarks 1920 x 1200 (4xAA / 16xAF)
Battleforge
Gainward GeForce GTX 570 GLH
[OC: 890 / 1050 MHz]
77,06
AMD Radeon HD 5970
76,27
NVIDIA GeForce GTX 580
73,44
Gainward GeForce GTX 570 GLH
69,64
NVIDIA GeForce GTX 460 1024MB SLI
68,34
NVIDIA GeForce GTX 570
64,17
NVIDIA GeForce GTX 480
63,11
NVIDIA GeForce GTX470
62,39
AMD ATI Radeon HD 5870
47,94
AMD Radeon HD 6970
47,10
AMD Radeon HD 6950
41,90
AMD Radeon HD 6870
41,44
AMD ATI Radeon HD 5850
39,69
AMD Radeon HD 6850
35,70
FPS


OC Benchmarks 1920 x 1200 (4xAA / 16xAF)
Riddick
AMD Radeon HD 5970
130,65
NVIDIA GeForce GTX 580
104,46
Gainward GeForce GTX 570 GLH
[OC: 890 / 1050 MHz]
100,26
NVIDIA GeForce GTX 460 1024MB SLI
95,85
AMD Radeon HD 6970
95,82
Gainward GeForce GTX 570 GLH
88,73
NVIDIA GeForce GTX 570
87,12
NVIDIA GeForce GTX 480
86,94
AMD ATI Radeon HD 5870
84,73
AMD Radeon HD 6950
82,50
AMD Radeon HD 6870
74,36
NVIDIA GeForce GTX470
72,76
AMD ATI Radeon HD 5850
70,98
AMD Radeon HD 6850
65,70
FPS


OC Benchmarks 1920 x 1200 (4xAA / 16xAF)
Stalker CoP (Day DX 10)
AMD Radeon HD 5970
54,12
AMD Radeon HD 6970
36,24
AMD ATI Radeon HD 5870
35,52
AMD Radeon HD 6950
31,90
AMD Radeon HD 6870
29,90
AMD ATI Radeon HD 5850
29,40
AMD Radeon HD 6850
24,60
NVIDIA GeForce GTX 460 1024MB SLI
22,06
NVIDIA GeForce GTX 580
19,94
Gainward GeForce GTX 570 GLH
[OC: 890 / 1050 MHz]
17,32
NVIDIA GeForce GTX 480
17,20
Gainward GeForce GTX 570 GLH
16,06
NVIDIA GeForce GTX 570
14,90
NVIDIA GeForce GTX470
12,63
FPS


OC Benchmarks 1920 x 1200 (4xAA / 16xAF)
Stalker CoP (Day DX 11)
AMD Radeon HD 5970
75,84
Gainward GeForce GTX 570 GLH
[OC: 890 / 1050 MHz]
69,10
NVIDIA GeForce GTX 580
68,79
Gainward GeForce GTX 570 GLH
63,36
AMD Radeon HD 6970
60,84
NVIDIA GeForce GTX 480
59,06
NVIDIA GeForce GTX 570
58,78
NVIDIA GeForce GTX 460 1024MB SLI
57,33
AMD Radeon HD 6950
52,90
AMD ATI Radeon HD 5870
50,63
NVIDIA GeForce GTX470
47,06
AMD ATI Radeon HD 5850
41,69
AMD Radeon HD 6870
40,02
AMD Radeon HD 6850
33,30
FPS


Leistungsaufnahme OC



Leistungsaufnahme Übertaktung
Last (Spiele)
Zotac GeForce GTX460
121,91
Zotac GeForce GTX460 (840 / 1050 MHz)
141,59
Gigabyte GTX 460 OC 1024MB
120,62
Gigabyte GTX 460 OC 1024MB (830 / 1030 MHz
133,50
Sparkle GeForce GTX 460 OC 1024MB
124,69
Sparkle GeForce GTX 460 OC 1024 MB (830 / 1080 MHz)
140,05
PoV-TGT GTX 460 768MB Ultra Charged
143,08
PoV-TGT GTX 460 768 MB Ultra Charged (850 / 1050 MHz)
147,10
Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024MB
138,53
Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024 MB (840 / 1050 MHz)
142,07
MSI N460GTX HAWK
136,11
MSI N460GTX HAWK (870 / 1120 MHz)
149,03
XFX Radeon HD 5770 Single Slot
89,00
XFX Radeon HD 5770 Single Slot (950 / 1340)
94,10
Gigabyte Radeon HD 5770 Silent Cell (aktiv gekühlt)
80,73
Gigabyte Radeon HD 5770 Silent Cell (970 1360 MHz – aktiv gekühlt)
87,99
NVIDIA GeForce GTS 450 (Referenz)
83,82
NVIDIA GeForce GTS 450 (OC: 920 / 1070 MHz))
93,37
MSI N450GTS Cyclone OC
90,22
MSI N450GTS Cyclone OC (OC: 950 / 1040 MHz)
96,91
Gigabyte GeForce GTS 450 OC
96,08
Gigabyte GeForce GTS 450 OC (OC: 940 / 1050 MHz)
104,87
AMD Radeon HD 6850 (Sapphire)
112,53
AMD Radeon HD 6850 (Sapphire OC: 830/1070 MHz)
116,67
AMD Radeon HD 6850 (Referenz)
103,50
AMD Radeon HD 6850 Referenz (OC; 850/1110 MHz)
110,47
XFX Radeon HD 6850 Black Edition
116,49
XFX Radeon HD 6850 Black Edition (OC: 850/1150 MHz)
120,69
AMD Radeon HD 6870
124,13
AMD Radeon HD 6870 (OC: 920/1140 MHz)
131,90
Sapphire Radeon HD 6870
135,15
Sapphire Radeon HD 6870 OC: 930/1140 MHz
137,24
PowerColor PCS+ HD 6850
127,50
PowerColor PCS+ HD 6850 (OC: 940 / 1170 MHz)
138,84
NVIDIA GeForce GTX 580
246,85
NVIDIA GeForce GTX 580 (OC: 840 /1070 MHz)
264,12
NVIDIA GeForce GTX570
198,55
NVIDIA GeForce GTX 570 (OC: 785 / 1030 MHz)
209,95
AMD Radeon HD6970
205,23
AMD Radeon HD6970 (OC: 910 / 1460 MHz)
216,83
AMD Radeon HD6950
150,24
AMD Radeon HD6950 (OC: 900 / 1430 MHz)
166,87
Gainward GeForce GTX 570 GLH
233,23
Gainward GeForce GTX 570 GLH
[OC: 890 / 1050 MHz]
254,42
Watt


Leistungsaufnahme Übertaktung
Last (Furmark 1.6)
Zotac GeForce GTX460
156,47
Zotac GeForce GTX460 (840 / 1050 MHz)
185,15
Gigabyte GTX 460 OC 1024MB
153,26
Gigabyte GTX 460 OC 1024MB (830 / 1030 MHz
170,82
Sparkle GeForce GTX 460 OC 1024MB
158,69
Sparkle GeForce GTX 460 OC 1024 MB (830 / 1080 MHz)
180,61
PoV-TGT GTX 460 768MB Ultra Charged
177,52
PoV-TGT GTX 460 768 MB Ultra Charged (850 / 1050 MHz)
181,78
Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024MB
176,75
Zotac GeForce GTX 460 AMP! 1024 MB (840 / 1050 MHz)
182,35
MSI N460GTX HAWK
173,63
MSI N460GTX HAWK (870 / 1120 MHz)
195,95
XFX Radeon HD 5770 Single Slot
102,30
XFX Radeon HD 5770 Single Slot (950 / 1340)
110,60
Gigabyte Radeon HD 5770 Silent Cell (aktiv gekühlt)
93,87
Gigabyte Radeon HD 5770 Silent Cell (970 1360 MHz – aktiv gekühlt)
103,62
NVIDIA GeForce GTS 450 (Referenz)
101,75
NVIDIA GeForce GTS 450 (OC: 920 / 1070 MHz))
114,97
MSI N450GTS Cyclone OC
111,82
MSI N450GTS Cyclone OC (OC: 950 / 1040 MHz)
119,98
Gigabyte GeForce GTS 450 OC
117,44
Gigabyte GeForce GTS 450 OC (OC: 940 / 1050 MHz)
131,53
AMD Radeon HD 6850 (Sapphire)
127,89
AMD Radeon HD 6850 (Sapphire OC: 830/1070 MHz)
134,71
AMD Radeon HD 6850 (Referenz)
116,70
AMD Radeon HD 6850 Referenz (OC; 850/1110 MHz)
126,36
XFX Radeon HD 6850 Black Edition
133,18
XFX Radeon HD 6850 Black Edition (OC: 850/1150 MHz)
137,49
AMD Radeon HD 6870
144,65
AMD Radeon HD 6870 (OC: 920/1140 MHz)
148,71
Sapphire Radeon HD 6870
152,31
Sapphire Radeon HD 6870 OC: 930/1140 MHz
162,21
PowerColor PCS+ HD 6850
143,73
PowerColor PCS+ HD 6850 (OC: 940 / 1170 MHz)
155,28
NVIDIA GeForce GTX 580
318,28
NVIDIA GeForce GTX 580 (OC: 840 /1070 MHz)
337,56
NVIDIA GeForce GTX570
246,67
NVIDIA GeForce GTX 570 (OC: 785 / 1030 MHz)
261,79
AMD Radeon HD6970
267,07
AMD Radeon HD6970 (OC: 910 / 1460 MHz)
280,19
AMD Radeon HD6950
184,95
AMD Radeon HD6950 (OC: 900 / 1430 MHz)
208,00
Gainward GeForce GTX 570 GLH
282,79
Gainward GeForce GTX 570 GLH
[OC: 890 / 1050 MHz]
303,26
Watt


Besonderheiten "maximale" Leistungsaufnahme



Wie bekannt sein sollte, hat NVIDIA mit der Einführung der GeForce GTX 580 einen "Hardwareschutz" in seinen Grafikkarten umgesetzt. Dieser soll dazu beitragen, dass die Grafikkarte keinen Schaden nimmt, wenn zu hohe Ströme fließen. Allerdings hat NVIDIA diese hohen Ströme erst einmal an Lastprogrammen à la Furmark festgemacht und eine Treibererkennung integriert.

Der Treiber zur Vorstellung der GTX 580 erkannte dabei allerdings noch keine älteren Versionen von Furmark, so dass wir weiterhin entsprechende Last mit diesem Tool ausüben konnten um den maximalen Verbrauch zu ermitteln. Der Treiber, welchen NVIDIA der Presse zur Vorstellung der GTX 570 zur Verfügung stellte, erkannte mit einer GTX 580 nun auch die ältere Furmarkversion und drosselte dort – bei der GTX 570 hingegen drosselte er nicht, wie unsere Resultate zeigten.

Den gleichen Treiber haben wir nun verwendet um die Gainward GTX 570 GLH zu testen. Und auch hier schien alles recht reibungslos zu funktionieren. Als wir die Messungen dann allerdings erneut im manuell übertakteten Modus (Kapitel Overclocking) vornahmen erfolgte unter Furmark plötzlich eine Drosselung und zwar bei erreichen von rund 300 Watt. Wir beobachteten dabei, dass die Performance einbrach, jedoch sahen wir keine Taktaussetzer. Wir haben NVIDIA aktuell dazu befragt, ob eine Furmark-Erkennung umgesetzt wurde, welche die Karte auf die jeweilige PCI-Express-Spezifikation drosseln soll. Bislang steht eine Antwort allerdings noch aus.

Im übrigen ließ sich dieses Verhalten in mehreren Messungen reproduzieren und komplett beseitigen, als wir ein anderes Last-Tool verwendeten. Mit dem PCGH-VGA-Tool konnten wir im übertakteten Zustand eine Leistungsaufnahme von 324 Watt messen, bei nicht beschränkter Performance. Allerdings lastet das PCGH-VGA-Tool die Karte ohnehin etwas stärker aus als die verwendete Furmark-Version dies tut. Wir ermittelten bei diesem Modell rund 12 Watt Differenz.