Intel "Sandy Bridge": Vierkern-CPUs Core iX 2000 im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 16

Praxis: Auswirkungen der LLC-Größe



Neben dem Takt des Last-Level-Caches (LLC) ist auch dessen Kapazität für die gezeigte Leistung verantwortlich. Wie sieht es also bei kleineren "Sandy Bridge"-Ablegern mit weniger LLC aus? Insbesondere die Dual-Core-Versionen besitzen mit einem 3 MByte großen LLC einen nicht gerade üppigen LLC, zumal wenn man bedenkt, dass auch die integrierte Grafikeinheit auf diesen zugreifen kann. Daher wollen wir auf dieser Seite untersuchen, wie sich die kleineren Caches auf die Leistungsfähigkeit des Prozessors auswirken.

Zu diesem Zweck haben wir sowohl den Core i7 2600K (8 MByte LLC), als auch den den Core i7 2500K (6 MByte LLC) mit einer diskreten Grafikkarte (Radeon HD 5830) vermessen. Leider müssen wir die Ergebnisse für einen "Sandy Bridge"-Dual-Core aktuell noch schuldig bleiben, da uns Intel keine solche CPU zur Verfügung stellen konnte. Alle Prozessoren haben wir dabei mit 3,3 GHz betrieben und die gleichen TurboMode-Einstellungen verwendet. Die Hyperthreading-Technik des Core i7 2600K war deaktiviert um einen fairen Vergleich zu ermöglichen.

Auswirkungen der LLC-Größe
PCMark [CPU]
PCMark [Memory]
Core i7 2600K
12351,00
9438,00
Core i5 2500K
12352,00
8661,00
Punkte


Auswirkungen der LLC-Größe
Cinebench 11.5 [1 Kern]
Cinebench 11.5 [alle Kerne]
Core i7 2600K
1,50
5,60
Core i5 2500K
1,47
5,39
Punkte


Auswirkungen der LLC-Größe
ScienceMark
7 Zip
WinRar
WinZip
Core i7 2600K
28,36
106,97
54,05
84,97
Core i5 2500K
29,12
113,00
58,98
87,95
Sekunden


Auswirkungen der LLC-Größe
Blender
POV-Ray
GIMP
IrfanView
Handbrake x264 [1920x1080]
Mainconcept [H264 HQ]
Core i7 2600K
40,99
54,68
84,00
46,00
365,42
121,63
Core i5 2500K
41,01
56,55
85,00
46,04
379,17
126,05
Sekunden


Auswirkungen der LLC-Größe
iTunes
Nero AAC
Lame
OggEnc
Core i7 2600K
85,02
84,94
83,04
146,06
Core i5 2500K
87,05
85,98
84,96
149,94
Sekunden


Auswirkungen der LLC-Größe
Anno 1404 [800x600 LQ]
Colin McRae: Dirt 2 [800x600 LQ]
Far Cry 2 [800x600 LQ]
Mafia II [800x600 LQ]
Core i7 2600K
61,71
257,94
155,71
136,48
Core i5 2500K
60,42
243,65
152,02
127,10
FPS


Auswirkungen der LLC-Größe
Anno 1404 [1280x1024 HQ]
Colin McRae: Dirt 2 [1280x1024 HQ]
Far Cry 2 [1280x1024 HQ]
Mafia II [1280x1024 HQ]
Core i7 2600K
56,71
55,55
45,40
55,03
Core i5 2500K
56,71
55,56
45,49
55,11
FPS


Betrachtet man das Mittel aller Resultate, so bringen die zwei zusätzlichen MByte Last-Level-Cache einen Vorsprung von rund 3 Prozent ein. Nicht viel aber, dennoch zeigt sich bereits hier ein Vorteil für den größeren Cache. Man darf also gespannt sein, wie es bei der Verwendung der integrierten Grafikeinheit aussehen wird. Schließlich reduziert diese den effektiv für die Prozessorkerne zur Verfügung stehenden Speicherplatz. Dazu später noch mehr. Noch interessanter dürfte es dann im Februar werden, wenn die ersten Zweikern-Ableger mit nur noch 3 MByte LLC erscheinen.


 

Inhalt dieses Testberichtes