Intel "Sandy Bridge": Vierkern-CPUs Core iX 2000 im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 35

Übertakten: CPU-Benchmarks



Neben dem reinen Erfolg eine hohe Taktfrequenz erreicht zu haben, ist natürlich auch der Leistungsgewinn durch das Übertakten ein Anreiz zum Übertakten. Im Folgenden wollen wir dabei einen kurzen Überblick über die Leistung unseres auf 4,6 GHz übertakteten Core i7 2600K im Vergleich zu seinem Default-Takt inklusive TurboMode geben. Als Benchmarks kamen wiederum jene aus unserem eigentlichen Parcours zum Einsatz.

Übertakten
PCMark [CPU]
PCMark [Memory]
Core i7 2600K @ 4.6 GHz
15621,00
10859,00
Core i7 2600K @ Default
12356,00
9398,00
Punkte


Übertakten
Cinebench 11.5 [1 Kern]
Cinebench 11.5 [alle Kerne]
Core i7 2600K @ 4.6 GHz
1,86
8,95
Core i7 2600K @ Default
1,50
6,87
Punkte


Übertakten
ScienceMark
7 Zip
WinRar
WinZip
Core i7 2600K @ Default
28,13
106,06
54,99
83,07
Core i7 2600K @ 4.6 GHz
22,02
92,08
47,98
68,03
Sekunden


Übertakten
Blender
POV-Ray
GIMP
IrfanView
Handbrake x264 [1920x1080]
Mainconcept [H264 HQ]
Core i7 2600K @ Default
35,98
45,38
84,00
45,04
311,94
103,66
Core i7 2600K @ 4.6 GHz
29,03
34,55
67,00
37,01
244,95
80,89
Sekunden


Übertakten
iTunes
Nero AAC
Lame
OggEnc
Core i7 2600K @ Default
85,06
84,02
83,97
141,96
Core i7 2600K @ 4.6 GHz
66,97
67,06
67,03
113,92
Sekunden


Übertakten
Anno 1404 [800x600 LQ]
Colin McRae: Dirt 2 [800x600 LQ]
Far Cry 2 [800x600 LQ]
Mafia II [800x600 LQ]
Core i7 2600K @ 4.6 GHz
80,64
316,39
172,60
153,20
Core i7 2600K @ Default
60,93
269,95
152,14
137,92
FPS


Übertakten
Anno 1404 [1280x1024 HQ]
Colin McRae: Dirt 2 [1280x1024 HQ]
Far Cry 2 [1280x1024 HQ]
Mafia II [1280x1024 HQ]
Core i7 2600K @ 4.6 GHz
57,14
56,66
45,68
54,77
Core i7 2600K @ Default
56,70
56,65
45,58
54,28
FPS


Wie man sieht sind die Zugewinne durchaus sehenswert, allerdings haben wir auf Grund der Übertaktung auch ein Plus bei der Rohleistung zwischen 21 Prozent bei Single-Threaded-Applikationen und 31 Prozent bei gut parallelisierter Software. Die Ergebnisse zeigen dabei auf, dass "Sandy Bridge" sehr gut mit dem zunehmenden Takt skaliert und nur wenige Applikationen werden durch andere Parameter wie eine zu geringe Speicherbandbreite oder eine Grafikkarten-Limitierung ausgebremst. Dazu gehören beispielsweise die Packer, die teilweise nur um 15 Prozent zu legen konnten. Um hier noch mehr Leistung heraus zu kitzeln, muss wohl auch die Speicherbandbreite mitberücksichtigt werden. Dies wollen wir auf den nächsten Seiten tun.


 

Inhalt dieses Testberichtes