Intel "Sandy Bridge": Vierkern-CPUs Core iX 2000 im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 43

Benchmarks: Bildbearbeitung



Bei der Bildbearbeitung vertrauen wir auf die kostenlos erhältlichen Programme GIMP und IrfanView. Beide Programme machen ganz schwachen Gebrauch von mehreren Kerne, sind aber eher als Single-Threaded einzustufen.


GIMP


Infos zum Benchmark GIMP ist ein kostenloses und freies Bildbearbeitungsprogramm, das unter der GNU General Public License (GPL) steht. Ähnlich wie das kostenpflichtige Adobe Photoshop bietet GIMP zahlreiche Filter und erlaubt eine intensive Bildbearbeitung. Der größte Vorteil von GIMP neben der Tatsache, dass es kostenlos ist, ist die Plattformunabhänigkeit. So kann GIMP unter Windows, Linux und OS X eingesetzt werden.

Als Testszenario kommt ein 9000x9000 Pixel großes JPEG-Bild zum Einsatz, auf welches wir zunächst einen Unschärfefilter, anschließend einen Gaußschen Weichzeichner und am Ende noch einen Rote-Augen-Filer anwenden. Alle drei Filter machen dabei in der von uns verwendeten Version 2.6 nur geringen Gebrauch von mehreren Kernen.



GIMP
Bildbearbeitung eines 70 MPixel Bildes
Core i7 2600K
84,0
Core i5 2500K
85,0
Core i5 2300
103,0
Core i7 980X
118,0
Core i7 870
122,0
Core i5 661
123,0
Core i7 965
125,0
Core i5 750
136,0
Core i7 930
142,0
Core i7 920
148,0
Phenom II X6 1100T
152,0
Phenom II X4 975
156,0
Phenom II X6 1090T
157,0
Phenom II X6 1075T
161,0
Phenom II X4 970
161,0
Phenom II X6 1055T
171,0
Sekunden


IrfanView


Infos zum Benchmark Im Gegensatz zu GIMP ist IrfanView eher ein Bildbetrachter denn ein Bildbearbeitungsprogramm. Dennoch bietet auch diese kostenlose Software einige willkommene Zusatzfunktionen wie etwas zum Skalieren mehrerer Bilder.

Eben jene Funktion nutzen wir aus, um einen Bilderpool mit insgesamt 256 MByte an JPEG-Bildern auf eine Größe von jeweils 256x156 Pixel herunter zu skalieren. Dabei vertrauen wir auf die Irfanview-Version 4.27 die noch kein ausgedehntes Multithreading beherrscht.



IrfanView
Bildbearbeitung
Core i7 2600K
45
Core i5 2500K
46
Core i7 980X
51
Core i7 870
52
Core i5 661
52
Core i7 965
54
Core i5 2300
55
Core i5 750
57
Core i7 930
60
Phenom II X6 1100T
62
Core i7 920
62
Phenom II X4 975
64
Phenom II X6 1090T
64
Phenom II X4 970
66
Phenom II X6 1075T
66
Phenom II X6 1055T
69
Sekunden


Wiederum können sich die neuen "Sandy Bridge"-Modelle sehr gut in Szene setzen. Insbesondere GIMP profitiert sehr stark von den Architektur-Verbesserungen und dem erhöhten Durchsatz des Last-Level-Caches. Dadurch kann sich sogar der Core i5 2300 vor einen Core i7 980X schieben. Unter Irfanview relativiert sich das Bild wieder etwas, so dass sich der Core i5 2300 wieder zwischen dem Core i7 870 und einem Core i5 750 wiederfindet. Die beiden K-Versionen liegen allerdings erneut ganz vorne.


 

Inhalt dieses Testberichtes