Test: 53 Grafikkarten im Benchmark-Vergleich

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 3

Software





Treiber

Die vorstehenden Informationen geben grundlegend Aufschluss über die verwendeten Treiber. Alle AMD-Grafikkarten wurden mit dem Catalyst 11.6 vermessen, alle NVIDIA-Karten mit dem aktuellen Treiber der Version 275.33 WHQL. Bei beiden Hersteller wurden die Filtereinstellungen für den anisotropen Filter auf High-Quality-Setting verwendet. AMDs Tessellation-Schalter stand in den Tests auf Anwendungsgesteuert.

Test-Philosophie

Natürlich überarbeiten auch wir unseren Testparcours hier und dort aufs Neue. Dabei gesellen sich neue Spiele-Titel hinzu, manche Benchmarks fallen heraus. Neu hinzu gekommen sind nun aktuelle Titel wie Brink, Crysis 2, Dirt 3, The Witcher 2 und Total War: Shogun 2.

So zählt es damit mit zu unseren Ambitionen, dass wir eine gesunde Mischung aus DirectX-9-, DirectX-10- und DirectX-11-Titeln, sowie OpenGL aufbieten können, welche unterschiedliche Spiele-Genres oder Spiele-Engines abdecken.

Aber nicht immer sind die beliebtesten Spiele geeignet, um für Grafikkarten-Vergleiche herzuhalten. Beispielsweise StarCraft II: Die Tatsache, dass dieses Spiel sich in fast allen Bereichen ausschließlich CPU-limitiert zeigt, disqualifizierte es für den Testparcours. Dafür findet es sich in unseren CPU-Benchmarks wieder, wo auch Anno 1404 weiterhin zum Einsatz kommt.

Festzuhalten bleibt, dass man sich anstrengen kann wie man möchte, kein Benchmark-Parcours ist durchgehend fair. Dafür gibt es eben viel zu viele Applikationen im Markt, welche einmal zur einen oder anderen Seite ausschlagen. Und würden wir nun AMD oder NVIDIA bei den Empfehlungen in der Auswahl folgen, so würde in jedem Test eben immer das eine oder andere Produkt des jeweiligen Herstellers seinen Sieg für sich erzielen. Damit bleibt Status Quo, dass wir unsere Schlussfolgerungen und Erkenntnisse eben aus jenen Applikationen ableiten, welche wir in diesen Tests zu Rate gezogen haben.



Update des Benchmark-Parcours – GPU-Computing inklusive



Wie sich schnell anhand der vorstehenden Liste ableiten lässt, sind ein paar Benchmarks nun aus unserem Testparcours verschwunden und dafür neue 3D-Spiele hinzugekommen. Dazu zählen natürlich aktuelle Top-Titel wie Brink, Crysis 2, The Witcher 2 und Total War: Shogun 2. Darüber hinaus sind wir aber auch den vielfachen Nachfragen nach GPU-Computing-Benchmarks nachgekommen.

Dies gestaltete sich allerdings deutlich schwerer, als im Vorfeld erwartet. Stand Juli 2011 muss man noch immer attestieren, dass die Thematik GPU-Computing für den Privat-PC noch in den Kinderschuhen steckt, insbesondere, wenn man versuchen möchte, AMD- und NVIDIA-Karte unter OpenCL gegenüber zu stellen. Mal unterstützen die Hersteller NVIDIAs Cuda, mal unterstützt man AMDs Stream (attestiert weit weniger als NVIDIAs-Schnittstelle) und mal unterstützt man OpenCL. Doch nur in den seltensten Fällen finden sich Programme welche bei beiden Herstellern auf die gleiche Schnittstelle aufsetzen.

Im Zuge unserer Bemühungen haben wir dann letzten Endes drei Applikationen ausgewählt, welche welche versuchen sollen eine faire Basis zu schaffen:

    GPU-Computing-Benchmarks

  • FlACCL
  • LuxRender
  • Ocl Hashcat lite


  • Aber auch nach der Wahl dieser Applikationen trifft man immer wieder einmal auf Probleme. So werden manche Grafikkarten eben nicht unterstützt, in anderen Fällen wurden wir mit ungewöhnlichen Fehlermeldungen konfrontiert. Letzteres ließ sich häufig durch System-Neustarts beseitigen. Sei es drum – einen ersten Grundstein haben wir gelegt und wir werden beobachten, was die Zukunft auf diesem Bereich mit sich bringt.


Sonstige Software / Tools: