Scythe Big Shuriken 2

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 11

Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)



Idle: Windows Desktop

Lautstärke: Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)
Idle: Windows Desktop
Scythe Ninja 3 (high)
21,4
Scythe Yasya (high)
17,8
Scythe Mugen 3
17,4
Prolimatech Super Mega (12V)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Enermax T40 TA
12,7
Alpenföhn Sella
12,0
Prolimatech Armageddon (7V)
12,0
Prolimatech Super Mega (7V)
12,0
Prolimatech Samuel 17
11,9
Cooler Master Gemin II M4
11,1
Xigmatek Loki
10,8
Alpenföhn Himalaya
10,7
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Be Quiet Dark Rock Advanced
10,4
Xigmatek Gaia
10,3
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
10,1
Be Quiet Dark Rock Pro
10,1
Scythe Ninja 3 (low)
9,8
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
Cooler Master Vortex Plus
9,0
Cooler Master Hyper TX3
8,9
Scythe Yasya (low)
8,7
Scythe Big Shuriken 2
8,7
Cooler Master Hyper 212 Plus
8,6
Scythe Mugen 2
8,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Simulierte Vollast: Core2MaxPerf

Lautstärke: Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)
Simulierte Volllast: Core2MaxPerf
Cooler Master Vortex Plus
35,8
Scythe Ninja 3 (high)
32,5
Scythe Yasya (high)
29,9
Scythe Big Shuriken 2
29,3
Alpenföhn Sella
29,0
Cooler Master Hyper TX3
28,7
Xigmatek Loki
26,0
Prolimatech Samuel 17
25,4
Scythe Mugen 3
25,3
Cooler Master Gemin II M4
24,1
Enermax T40 TA
22,6
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
21,5
Cooler Master Hyper 212 Plus
20,2
Scythe Ninja 3 (low)
19,3
Be Quiet Dark Rock Pro
18,9
Scythe Yasya (low)
17,4
Prolimatech Super Mega (12V)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Scythe Mugen 2
15,3
Alpenföhn Himalaya
14,3
Be Quiet Dark Rock Advanced
14,1
Xigmatek Gaia
12,2
Prolimatech Armageddon (7V)
12,0
Prolimatech Super Mega (7V)
12,0
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Last: Videoencoding

Lautstärke: Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)
Videoencoding: HandBrake
Cooler Master Vortex Plus
31,6
Scythe Ninja 3 (high)
31,3
Scythe Big Shuriken 2
27,8
Scythe Yasya (high)
27,3
Alpenföhn Sella
26,5
Cooler Master Hyper TX3
25,3
Prolimatech Samuel 17
25,2
Scythe Mugen 3
23,8
Cooler Master Gemin II M4
23,3
Xigmatek Loki
20,5
Enermax T40 TA
19,6
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
19,2
Be Quiet Dark Rock Pro
17,9
Scythe Ninja 3 (low)
17,8
Prolimatech Super Mega (12V)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Cooler Master Hyper 212 Plus
16,8
Scythe Yasya (low)
14,9
Scythe Mugen 2
13,3
Be Quiet Dark Rock Advanced
13,2
Alpenföhn Himalaya
12,7
Prolimatech Armageddon (7V)
12,0
Prolimatech Super Mega (7V)
12,0
Xigmatek Gaia
11,2
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet



Last: Spiele

Lautstärke: Schalldruck (AMD Phenom II X4 965)
Colin McRae DiRT 2
Scythe Ninja 3 (high)
29,0
Scythe Yasya (high)
23,9
Cooler Master Vortex Plus
23,3
Scythe Mugen 3
22,8
Scythe Big Shuriken 2
21,1
Cooler Master Hyper TX3
21,0
Alpenföhn Sella
20,8
Prolimatech Samuel 17
20,5
Cooler Master Gemin II M4
20,4
Prolimatech Super Mega (12V)
17,1
Prolimatech Armageddon (12v)
17,0
Enermax T40 TA
16,5
Scythe Ninja 3 (low)
15,9
Alpenföhn Matterhorn (PWM)
15,7
Be Quiet Dark Rock Pro
14,2
Cooler Master Hyper 212 Plus
12,4
Xigmatek Loki
12,4
Prolimatech Armageddon (7V)
12,0
Prolimatech Super Mega (7V)
12,0
Scythe Yasya (low)
11,9
Alpenföhn Himalaya
11,7
Be Quiet Dark Rock Advanced
11,2
Xigmatek Gaia
10,5
Alpenföhn Matterhorn (7V)
10,4
Scythe Mugen 2
9,4
Alpenföhn Matterhorn (5V)
9,2
dB(A)
Alle Kühler mit dem beigelegtem Lüfter wie in der Beschreibung aufgelistet


Aus dem Lob zum Intel-Parcours der Lautstärke bleibt nur der idle-Wert auf der AMD-Plattform, der mit den unhörbaren 8,7 dB(A) glänzen kann. Schon im Spiele-Betrieb steigt der Schalldruck auf 21,1 dB(A) und somit in den deutlich hörbaren Bereich, wenngleich noch keine unangenehme Geräuschkulisse entsteht. Diese wird jedoch unter Volllast erreicht, wenn stolze 29,3 dB(A) registriert werden. Dieser Schallpegel ist selbst aus einem geschlossenen Gehäuse deutlich wahr zu nehmen und fällt unangenehm auf. Die 27,8 dB(A) unter HandBrake rangieren nur minimal darunter. Wie im vorigen Kapitel spekuliert, wird die angenehme Kühlleistung auf der AMD-Plattform durch eine enorme Lautstärke erkauft.